News : Intel erfüllt Prognose, Aktie fällt

, 13 Kommentare

Intel konkretisierte gestern nach dem Börsenschluss in den USA seine Umsatzprognose für das vierte Quartal 2005 und hält dabei an seinen Erwartungen fest. Statt mit einem Umsatz zwischen 10,2 und 10,8 Milliarden US-Dollar geht man nun von einem Umsatz zwischen 10,4 und 10,6 Milliarden US-Dollar aus.

Zudem rechnet Intel nun mit einer Bruttogewinnmarge von 63 Prozent, plus oder minus ein Prozentpunkt. Zuvor hatte Intel noch von einer Bruttogewinnmarge gesprochen, die auch einige Punkte über der 63 Prozentmarke liegen könnte. Zwischenzeitlich verloren die Aktien von Intel nachbörslich ob dieser Meldung beinahe drei Prozent, haben sich derweil aber schon auf ein Minus von rund 1,7 Prozentpunkten leicht erholt.