News : Motorola L6: Flaches Handy im RAZR-Design

, 14 Kommentare

Unmittelbar nach der Markteinführung des SLVR, des flachen Candybar-Handys mit RAZR-Tastaturdesign, präsentiert Motorola jetzt das zweite Mitglied der neuen Familie: das Motorola L6. Das Gerät ohne Klappe ist 10,9 mm flach und ab sofort im Handel erhältich.

Mit Bluetooth, VGA-Kamera, MP3-Player, Mini-USB und vielfältigen Multimedia-Anwendungen bietet das Tri-Band-Handy trotz der geringen Maße einige Funktionen, die bei neuen Handys mittlerweile jedoch zum Standard geworden sind. Das silberne Motorola L6 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro im Handel erhältlich. Ein kurzer Blick auf Geizhals.at zeigt jedoch, dass das Motorola L6 bereits für rund 100 Euro weniger – für etwa 150 Euro – erworben werden kann. Auch das Motorola SLVR L7, welches zusätzlich über einen TransFlash-Slot verfügt, ist bereits ab rund 230,- Euro käuflich.

Motorola L6
Motorola L6
Motorola L6
Motorola L6

Die von dem RAZR V3 stammende, aus einem Stück gearbeitete und beleuchtete Metalltastatur findet auf dem L6 und L7 seine erneute Verwendung. Motorola möchte so natürlich das so wichtige „Look and Feel“ der Marke auf die neuen Modelle übertragen. Die VGA-Kamera hält bewegte Momente als Foto oder Video fest, das 128 x 160 Pixel große CSTN-Display gibt sie in 65.536 Farben wieder. Der integrierte, lediglich 10 MB große Speicher kann mit Spielen etwa von hellomoto.de gefüllt werden. Das Motorola L6 misst insgesamt 113 x 49 x 10,9 mm (HxBxT). In Gesprächsbereitschaft ist das 85 g wiegende L6 für 350 Minuten, die Standbyzeit liegt nach Angaben von Motorola bei 380 Stunden.