6/8 Dämmmatten für den PC im Test : Fünf Sets für einen leisen Rechner

, 56 Kommentare

Temperaturverhalten

Bei den Temperaturvergleichen offenbarten sich lediglich marginale Unterschiede zwischen den einzelnen Vergleichskandidaten, weshalb wir auf eine explizite Nennung der im Toleranzbereich weitgehend übereinstimmenden Ergebnisse an dieser Stelle verzichten wollen und uns auf eine grobe Einordnung beschränken.

Temperaturen
[ Last (Idle) °C ]
CPU NB-Chip HDD GPU GPU-
Umgebung
12-Volt-Belüftung
Ohne Dämmung 54 (40) 30 (27) 40 (39) 63 (46) 40 (32)
Dämmung (min.) 56 (40) 30 (27) 40 (39) 69 (50) 43 (33)
Dämmung (max.) 58 (41) 32 (27) 42 (40) 69 (50) 44 (35)
5-Volt-Belüftung
Ohne Dämmung 71 (50) 34 (29) 43 (42) 69 (50) 46 (36)
Dämmung (min.) 73 (54) 34 (30) 43 (42) 76 (55) 53 (40)
Dämmung (max.) 75 (54) 34 (31) 44 (43) 77 (56) 54 (42)

Verallgemeinernd bedeutet dies: Die Auswirkungen auf die Hardwaretemperaturen sind trotz der verschiedenen Dämm-Konzepte bei weitgehend gleichartiger Mattenanbringung nahezu identisch. Es kommt also nur nebensächlich darauf an, mit welchem Material gedämmt wird. Viel entscheidender ist die Frage, wie viel Luft den Komponenten zum Überleben noch gelassen wird bzw. wie stark man im Hinblick auf eine möglichst komplette Schalldämmung das PC-Innere mit den Absorberplatten versiegelt. Im Zweifelsfalle sollten immer etwas mehr Be- und Entlüftungsoptionen, auch auf natürlicher Zirkulation basierend, belassen werden.

In unserem Fall halten sich die Temperaturzunahmen in vertretbaren Rahmen, wobei die Grafikchiptemperatur als signifikantester Indikator für die leichte Verschlechterung des Temperaturaustauschs mit der Umgebung, wohl hauptsächlich begründet durch die abgedichtete, große Wabenöffnung der Thermaltake-Shark-Seitentür, fungiert. Wir erwarten daher, dass sich die Differenzen beim Einsatz von Gehäusen mit serienmäßig geschlossenen Seitenwänden noch stärker relativieren.

Subjektive Dämmung & Gewicht

Dämmkit Gewicht Gesamt-PC Subjektive Dämmleistung
Ohne Dämmung 10,1 kg schlecht
Magic-Fleece 13,2 kg gut - befriedigend
BeQuiet SE 14,2 kg gut
Sharkoon Noisedamper 12,4 kg mäßig
MR Maxiset 14,3 kg sehr gut
NB Evolution Red 12,5 kg befriedigend
NB Evolution Platinum 16,0 kg sehr gut
NB Evolution Easycutz 15,4 kg gut - befriedigend

Häufig heißt es, Dämmleistung wird zum größten Teil mit Masse gewonnen und zumindest der subjektive Eindruck unterstreicht diese Pauschalisierung. Speziell das Thermaltake Shark als Vertreter leichter Aluminium-Chassis zeigt sich als sehr anfällig gegenüber nervigen Vibrations- und Körperschallgeräuschen. Die eingeklebtem Dämmungen bewirken hier allesamt eine deutliche Minimierung.

Auf der nächsten Seite: Schallpegelmessungen