News : Windows Vista Sidebar erst in Beta 2

, 54 Kommentare

Das vom November auf Dezember verschobene Windows Vista CTP (Community Technology Preview) ist nun seit ein paar Tagen für Beta-Tester und MSDN-Abonnenten verfügbar. Die mit vielen neuen Features ausgestattete Version enthält jedoch nicht eine der wichtigsten Vista-Neuerungen: die Sidebar.

Wie Microsoft mitteilt, wird es bis zur Beta 2 des kommenden Windows-Betriebssystems keine Version der Windows Vista Sidebar in einem öffentlichen Build geben. Das erste mal wurde das Konzept der Sidebar offiziell auf der diesjährigen Professional Developers Conference (PDC) vorgestellt. Jedoch existieren schon länger Gerüchte und Screenshots zu der zusätzlichen Informationsleiste.

Die in dem Sidebar laufenden Mini-Programme hat Microsoft Gadgets getauft und bereits im September eine extra Webseite bereitgestellt, die über dieses neue Feature informiert. Gadgets können unter anderem E-Mail-Benachrichtigungen, Börsenticker oder Wetteranzeigen sein. Die meisten Programme nutzen dabei Funktionen des Betriebssystems und können unter anderem in C# und XAML erstellt werden.

Seit der Start der Gadgets-Webseite hat sich Microsoft neu positioniert und unterstützt nun auch die personalisierbare Startseite live.com, welche als Teil der Windows Live-Initiative ins Leben gerufen worden ist. Die auf live.com laufenden Web-basierten Dienste nutzen JavaScript und XML und sind später ebenfalls in der Windows Vista Sidebar lauffähig.