News : 13.1-Sound auf der CES gezeigt

, 55 Kommentare

Auf der CES präsentiert das kalifornische Unternehmen Dolby derzeit seinen neuen „TrueHD“-Sound. Dieser 13.1-Mehrkanal-Sound wird anhand einer überarbeiteten Fassung des Films „2 Fast 2 Furious“ den Besuchern mit ordentlicher Lautstärke präsentiert.

Das Setup sieht dabei wie folgt aus: Zum normalen 7.1-Setup gesellen sich neben einem zweiten Center-Lautsprecher mehrere Boxen, die unter der Decke angebracht sind. Das Sprichwort „Mittendrin statt nur dabei“ bekommt auf den Sound bezogen somit eine völlig neue Bedeutung. Diese Neuanordnung ist aber alles noch weit entfernte Zukunftsmusik. Blu-ray und HD-DVD werden als kommender Standard voll und ganz auf den bekannten 7.1-Sound setzen. „TrueHD“ setzt auf eine Neuentwicklung im Bereich des digitalen Sounds und soll laut Hersteller stets mit verlustfrei komprimierten Audiodaten arbeiten können, während dies bei aktuellen Formaten oft nicht der Fall ist.

Passend zum Geschehen wurde auf der CES neben dem 13.1-Sound im Vorführraum auch ein „D-Box Motion Simulation“-System aufgebaut. Der Zuschauer wird damit passend zum Geschehen im Film auf seiner Sitzgelegenheit ordentlich durchgeschüttelt. Dafür benötigt es nur einen PC und die passende Codefolge für den Film, so dass auch im richtigen Moment geschüttelt und nicht gerührt wird. Dieses Projekt liegt nicht mehr ganz fern. Wer auf den Geschmack gekommen ist darf sich auf der Herstellerseite die passenden Geräte und auch die entsprechenden Codefolgen etwas näher anschauen.