News : AVM bringt neue FRITZ!Box Fon WLAN 7170

, 37 Kommentare

Mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 bietet AVM ab sofort ein neues Topmodell in der FRITZ!Box-Familie an. Das neue Flaggschiff vereint VoIP-Telefonanlage, WLAN-Router und DSL-Modem in einem Gerät. Telefongespräche können auch bei ausgeschaltetem Computer wahlweise über Internet (Voice over IP) oder das Festnetz geführt werden.

Alle WLAN-Funkverbindungen sind ab Werk mit dem sicheren WPA-Standard verschlüsselt. Mit der von AVM entwickelten Stick&Surf-Funktion lassen sich Computer ohne Konfiguration kabellos und sicher mit der FRITZ!Box verbinden. Neue Anwendungen erschließt der USB-Host-Anschluss der FRITZ!Box Fon WLAN 7170. So lassen sich Speicherstick, Drucker oder Festplatte im gesamten Netzwerk nutzen. Zur neuen FRITZ!Box gehören auch Hard- und Software-Firewall sowie Komfortfunktionen wie Nachtschaltung, Klingelsperre oder ein Mailservice.

FRITZBox Fon WLAN 7170
FRITZBox Fon WLAN 7170

Der WLAN-Funk lässt sich mit einer Nachtschaltung ebenso wie mit einem Schalter auf der Geräterückseite an- und ausschalten. Neben WPA können Verbindungen auch mit WPA2 (802.11i) und WEP verschlüsselt werden. Mit dem Turbomodus 802.11g++ (125 MBit/s) erhöht sich die Netto-Datenrate um rund 35 Prozent im Vergleich zum Funkstandard 802.11g (54 MBit/s), der ebenso wie 802.11b (11 MBit/s) unterstützt wird. Zukunftssicherheit bietet die Unterstützung von ADSL2+ mit aktuellen Übertragungsraten von bis zu 16 Mbit/s.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 beträgt 249 Euro. AVM bietet wie gewohnt fünf Jahre Garantie – Support und Neuerungen per Firmware-Update sind kostenfrei.

Update 16:48 Uhr  Forum »

Wie wir auf Nachfrage direkt von AVM erfahren haben, besitzt die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 definitiv einen USB-1.1-Anschluss.