News : Intel: Low-Cost Dual-Core-Prozessor im März?

, 46 Kommentare

Um auch den Markt für Einsteiger weiter im Ziel zu haben, plant Intel eine Dual-Core-CPU für umgerechnet rund 180 Euro. Dieser „Celeron der Neuzeit“ mit dem Namen Pentium D 805 taktet mit 2,66 GHz, welcher mit einem FSB von 533 MHz arbeitet, sowie 2 MB L2-Cache besitzt.

An der Daseinsberechtigung darf aber wohl vorab auch schon ein wenig gezweifelt werden. Das Modell Pentium D 820, welches über alle Vorzüge der ersten Dual-Core-Generation von Intel verfügt (800 MHz FSB, 2,8 GHz, 90nm), gibt es derzeit bereits ab 211 Euro. Da der Prozessorkern des neuen Modells 805 aber der gleiche wie der der gesamten 800-Generation ist, scheint er vielleicht für Overclocker interessant zu werden. Da bei Intel fast nur durch FSB-Steigerung höhere Taktraten erreicht werden, ist beim Pentium D 805 einiges an Potential vorhanden.

Wann der Prozessor offiziell eingeführt wird ist noch nicht klar, Gerüchte zur CPU gab es bereits im Juli letzten Jahres. Ob uns im Zuge dann noch weitere Modelle erwarten, werden die nächsten Wochen zeigen.