News : Microsoft lizenziert Teile des Windows-Code

, 22 Kommentare

Im Konflikt zwischen Microsoft und der Europäischen Union ist es zu einer Annährung gekommen: Der Softwarekonzern will Lizenzinhabern Einblick in Teile des Windows-Quellcodes gewähren – eine Übernahme wird jedoch nicht gestattet.

Dabei handelt es sich um den Server-Code von Windows, da die bisher von Microsoft bereitgestellten technischen Dokumentationen nicht ausreichend Informationen enthielten, um Lizenznehmern die erfolgreiche Implementierung bestimmter Windows Server-Kommunikationsprotokolle zu ermöglichen. Das Unternehmen hat sich zu dieser freiwilligen Handlung entschlossen, um alle Beschwerdepunkte der Kommission vom 22. Dezember 2005 auszuräumen. Damals drohte die EU mit einem täglichen Bußgeld, sollte Microsoft weiterhin gegen die Auflagen verstoßen, die im März 2004 verhängt worden sind.

Mit der Entscheidung, Windows Source Code zur Lizenzierung anzubieten, legen wir unser wertvollstes geistiges Eigentum offen. Damit möchten wir alle Fragen rund um das Thema technische Konformität lösen und uns einer ernsthaften Diskussion über die wesentlichen Themen dieses Falles widmen. Der Windows-Quellcode ist die ultimative Dokumentation der Windows Server-Technologien. Unser Ziel ist es, mit diesem Schritt alle Fragen hinsichtlich der Vollständigkeit unserer technischen Dokumentationen zu beantworten.

Brad Smith, General Counsel

Mit dieser Maßnahme seien die Auflagen mehr als erfüllt, so Microsoft. Die EU teilte nach einem Bericht von Heise Online allerdings in Form des Sprechers der EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes mit, dass bislang die Auflagen von Microsoft nicht erfüllt worden sind und allein die EU entscheidet, ob und wann es geschehen ist. Der Sprecher der Free Software Foundation Europe, Joachim Jakobs, ließ in einer Stellungnahme verlauten, dass Microsoft lediglich die Protokolle zugänglich machen sollte, nicht aber den vollständigen Quellcode. So könnte Microsoft Entwicklern unterstellen, sie würden ein Copyright verletzten, da sie Zugang zum Quellcode haben.