News : Skype WLAN-Mobiltelefon von Netgear

, 17 Kommentare

Netgear und Skype gaben diesen Mittwoch auf der CES-Fachmesse in Las Vegas bekannt, dass die beiden Firmen an einer Familie neuartiger Produkte arbeiten. Dazu gehören das weltweit erste Skype WLAN-Mobiltelefon sowie ein Router, der für den Einsatz der Skype-Dienste optimiert ist.

Das Netgear WiFi-Phone funktioniert im Gegensatz zu anderen Geräten, die für die Nutzung der Skype-Dienste mit einem PC verbunden sein müssen, überall dort, wo sich der Kunde an einem WLAN-Hotspot anmelden kann. Dies kann zu Hause sein, im Büro, einem Cafe, einem öffentlichen Hotspot – kurz: An jedem Access Point, der ein Einloggen erlaubt.

Der Nutzer kann umsonst mit sämtlichen Skype-Kunden im In- und Ausland telefonieren, Telefonkonferenzen beiwohnen, chatten und auch für eine geringe Gebühr Nicht-Skype Telefonnummern anrufen (SkypeOut). Die Nutzung von Kopfhörern oder USB-Telefonen, die an den Rechner angeschlossen werden müssen, ist nicht mehr notwendig. So ist man für seine Telefonate über Skype weder räumlich noch zeitlich an den PC gebunden. Auf dem Netgear-Gerät ist die Skype-Software vorinstalliert. Das Telefon kann direkt aus der Box heraus mit einem drahtlosen Netzwerk verbunden werden. Der Nutzer muss lediglich seine Skype-Kennung mit dazugehörigem Passwort eingeben, ehe der Dienst genutzt werden kann. Die Skype-Software lädt sich dann selbständig die komplette Kontaktliste des Nutzers herunter, zeigt den Verbindungsstatus auf dem Display an und erlaubt umgehend das kostenfreie Telefonieren mit anderen Skype-Nutzern. Über die SkypeOut-Funktion können darüber hinaus auch sämtliche Nicht-Skype Telefonnummern zu den SkypeOut-Tarifen angerufen werden. Video-Konferenzen über Skype scheinen mangels einer integrierten Kamera in Netgears WiFi-Phone jedoch nicht möglich zu sein. Ein Nachfolger scheint so schon vor der Veröffentlichung vorprogrammiert zu sein.

Netgear WiFi-Phone
Netgear WiFi-Phone

Geschützt wird der Datenstrom durch eine WEP-Verschlüsselung mit 40/64 oder wahlweise 128 Bit sowie durch WPA, WPA-PSK oder WPA2. Für die nötige Sicherheit bei der Datenübertragung ist so gesorgt und Netgear hat nicht den Fehler begangen, eine halbherzige Lösung, die lediglich WEP unterstützt, auf den Markt zu bringen. Weitere Einzelheiten sind jedoch noch nicht bekannt und werden noch etwas auf sich warten lassen. Genauere technische Daten, die Preisgestaltung und Verfügbarkeit werden jedoch bis zur CeBIT bekannt gegeben.

Creative scheint derzeit an einer ähnlichen Lösung zu arbeiten, hieß es in der Pressemitteilung vor der CES von Skype doch noch, dass man Creative als weiteren Partner gewonnen habe und dieser mit dem „Skype Internet PhonePLUS“ das erste Telefon, mit dem Skype-Anrufe ohne PC-Verbindung über das Internet möglich sind, entwickelt.

Zusätzlich zu dem Skype WiFi-Phone gaben Netgear und Skype bekannt, dass der Netgear RangeMax Router WPN824 ebenfalls für die Skype-Funktionen optimiert wird.

Downloads

  • Skype

    3,9 Sterne

    Das meistgenutze VoIP-Programm zum Telefonieren über das Internet.

    • Version 7.42.200, macOS Deutsch
    • Version 7.30.0.105 Deutsch
    • Version 4.3.0.37, Linux Deutsch