News : T-Online stichelt gegen 1&1

, 88 Kommentare

In einer aktuellen Pressemeldung stichelt T-Online ein wenig gegen die Konkurrenz. In Persona ist dies wohl vornehmlich der Anbieter 1&1, der in dieser Woche durch eine ARD-Reportage aufgefallen war, weil „Poweruser“ um ihren Vertrag bangen müssen bzw. schon mit Abfindungen mehr oder weniger freiwillig gekündigt haben.

So hatte eine Reportage im Rahmen der Sendung PlusMinus in der ARD aufgedeckt, was derzeit so für Sitten bei einigen Anbietern herrschen. Dort wurden für Viel-Surfer und sogenannte „Poweruser“ bis zu 100 Euro angeboten, wenn sie denn den Anbieter wechseln würden.

Und heute folgt prompt die Retourkutsche des rosa Riesens:

T-Online bietet seinen Kunden beim Highspeed-Surfen mit DSL die volle Leistung - und das unbegrenzt und frei von Zeit- und Volumenbeschränkungen. So surfen Anwender mit dem Tarif T-Online dsl flat für 9,95 Euro im Monat wirklich so lange sie wollen, ohne als Poweruser befürchten zu müssen, ein „Wechselangebot“ nahe gelegt zu bekommen.

„Wir verstehen uns als Qualitätsanbieter. Das bedeutet, dass wir eine Top-Leistung zu einem fairen Preis bieten. Außerdem stehen wir auch zu unseren Angeboten, wenn der Kunde diese bis an die Grenzen ausreizt“,“ sagt Burkhard Graßmann, Vorstand Marketing der T-Online International AG.