News : Sieben Security Bulletins zum Patchday

, 35 Kommentare

Es ist der zweite Dienstag im Monat und somit auch Patchday bei Microsoft. Wie bereits in der letzten Woche angekündigt, gibt es heute sieben Security Bulletins vom Softwaregiganten, welche teilweise als kritisch klassifiziert sind. Im Mittelpunkt stehen wie so oft auch diesmal die Windows-Betriebssysteme.

Aufgrund der Einstufung einzelner Security Bulletins als kritisch, empfehlen wir wieder die Updates schnellstmöglich zu installieren, um Exploits zuvor zu kommen.

Wie üblich, gibt es zum heutigen Patchday auf den Technet-Seiten eine Zusammenfassung.

Update

Das Tool zum Entfernen bösartiger Software wurde ebenfalls aktualisiert und ist nur auch als Einzeldownload verfügbar. Wie bereits im letzten Monat, gibt es auch diesmal ein ISO-Image, was alles Bulletin-Updates für alle verfügbaren Sprachen enthält.

Update

Wie Microsoft mitteilt und bereits einige Nutzer mitbekommen haben, gibt es Probleme bei der Installation von MS06-007 über die automatischen Update-Kanäle wie Automatische Updates, Windows Update, Windows Server Update Services und über Systems Management Server 2003 wenn es mit dem Inventory Tool für Microsoft Updates genutzt wird. Der Patch selbst ist in Ordnung und schützt vor der TCP/IP Sicherheitslücke. Eine manuelle Installation des Updates, welches auf der Security-Bulletin-Seite verlinkt ist, verrichtet jedoch ohne Probleme seinen Dienst.

Update

Wie im Microsoft Security Response Center Blog zu lesen ist, sollte die Installation jetzt wieder über die automatischen Update-Kanäle funktionieren.

Downloads