News : Wöchentliche Opera-Builds bis zu Version 9.0

, 11 Kommentare

Der norwegische Browser-Hersteller Opera hat eine Vorabversion von Opera 9 veröffentlicht und will dies von nun an bis zur Veröffentlichung der finalen Version von Opera 9 im Wochenrhythmus tun. Ziel dieses Schrittes ist es, die Entwicklung des Browsers zu öffnen und interessierten Anwendern mehr Einblicke zu gewähren.

Zugleich wird jedoch darauf hingewiesen, dass die wöchentlichen Builds deutlich weniger Tests durchlaufen als die „Technology Previews“, die Opera in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht – zuletzt vor rund einer Woche nach mehreren Monaten Ruhe mit der Opera 9.0 Preview 2. Johan Borg betont, dass man beim Einsatz der wöchentlichen Builds im Extremfall durchaus mit Abstürzen oder gar Datenverlust, beispielsweise in Form verschwundener E-Mails oder Lesezeichen, rechnen müsse.

The release of Opera 9 Preview 2 marks the start of a new tradition: The Weekly Builds. Every week until the final version of Opera 9 is ready, we intend to ship a weekly updated version of Opera 9 on this blog.

The goal is to further open up our development process to our devoted users and allow you to be more involved at an earlier stage than when we ship the next public beta.

The Weekly Builds are snapshots, they are not as thoroughly tested as a Technology Preview or a Public Beta. You should only use these builds if you are not afraid of losing data (e-mail, bookmarks, anything) or crashing your computer.

Johan Borg, Opera-Entwickler

Zu finden sind die wöchentlichen Versionen im Blog des Opera-Desktop-Teams.