News : CeBIT06: Enthusiast-Grafikkarten von MSI

, 37 Kommentare

Das taiwanesische Unternehmen MSI hat die CeBIT genutzt um eine neue Grafikkartenproduktschiene anzukündigen, welche speziell an High-End-Anwender gerichtet ist. Entwickelt werden die Karten unter dem Codenamen ARIS und ODIN.

ARIS steht hierbei für die Karten von nVidia, während unter ODIN Grafikchips von ATi genutzt werden. Gegenüber dem Referenzdesign des jeweiligen Herstellers werden die Karten auf einem schwarzen PCB ausgeliefert. Zusätzlich wird ein „CoreCell 3D“-Chip, welcher von MSI entwickelt wurde, Platz auf den Platinen finden. Mit diesem können über entsprechende Tools des Herstellers Spannungs- und Temperaturüberwachungen durchgeführt werden, aber auch Übertaktungsfunktionen werden geboten.

Um auch auf der Kühlerebene glänzen zu können, plant MSI auf Kühllösungen von Arctic Cooling oder Zalman zu setzen. Somit sollten ARIS- und ODIN-Karten sich optisch deutlich von den regulären Modellen des Herstellers absetzen können. Wie der endgültige Name lauten wird und ab wann erste Modelle zu haben sind, ist bislang nicht bekannt. Die Preise sollen in etwa 10 bis 15 Prozent über denen der Standardmodelle liegen.