News : CeBIT06: Neue Produkte von Coolermaster

, 16 Kommentare

Coolermaster hat auf einem Stand auf der CeBIT einige neue Produkte aus verschiedene Marktsegmenten vorgestellt. Es handelt sich dabei um neue Gehäuse, neue Kühler, ein ungewöhnliches Wasserkühlungssystem und eine Reihe von externen Gehäusen für 3,5"-Festplatten.

Hervorstechend war neben der Präsentation eines mehr oder weniger zum Holzklotz gemoddeten PCs die Vorstellung des Wavemaster-2-Gehäuses. Dem Namen wird es durch eine wellenartig geschwungene Form gerecht, im Innern begegneten uns jedoch keine außergewöhnlichen Bauteile. Dementsprechend wird das Gehäuse laut der Schätzung eines Standmitarbeiters auch nur etwa 80 Euro kosten. Ein weiteres, noch namenloses Gehäuse, dessen Korpus weitgehend identisch mit dem des Wavemaster 2 ist, das aber eine andere, zweigeteilte Front besitzt, wurde ebenfalls vorgestellt.

Wavemaster 2
Wavemaster 2
Cooler-Master Gehäuse
Cooler-Master Gehäuse
Cooler-Master Gehäuse
Cooler-Master Gehäuse

Weiterhin vorgestellt wurden externe Festplattengehäuse, von denen der USB-Spezifikation entsprechend theoretisch bis zu 127 Exemplare aneinandergereiht an einem USB-Anschluss betrieben werden können. In der Praxis wird dies bei dieser Produktreihe durch einen eingebauten USB-Hubs erleichtert, was bei solchen Gehäusen bisher nicht anzutreffen war. Weiterhin möchte man dem Hauptkonkurrenten Raidsonic auch durch vielfältige Anschlussmöglichkeiten Konkurrenz machen - so gibt es Modelle, die sowohl FireWire 400-, USB 2.0- und S-ATA-Anschlüsse aufweisen. Für die transparente Edition der Raptor-Festplatte von Western Digital hat Coolermaster mit einem "WD Raptor X Edition" auf dem Messestand auch ein Modell mit Fenster ausgestellt. Ob es jedoch sinnvoll ist, eine teure Raptor X in ein externes Gehäuse zu stecken und ob es dieses Gehäuse infolgedessen auch wirklich auf den Markt schafft, steht auf einem anderen Blatt.

Externes Festplattengehäuse
Externes Festplattengehäuse
Festplattengehäuse mit WD Raptor 150 GB
Festplattengehäuse mit WD Raptor 150 GB

Die wichtigsten Produkte von Coolermaster, Kühler, wollen wir ebenfalls nicht außer Acht lassen. Neben den üblichen und eher weniger interessanten OEM-Kühlern wurden auch zwei leistungsstarke Heatpipe-Kühler vorgestellt. Diese weisen jeweils sechs Heatpipes vom Vollkupfer-Kühlblock zu den Aluminiumlamellen auf und bieten jeweils Platz für einen oder zwei 120-mm-Lüfter. Der Kühler für zwei Lüfter bringt etwa 1300 Gramm auf die Waage und soll für etwa 70 Euro im Handel erhältlich sein. Ob diese Kühleinheit für irgendeine am Markt befindliche CPU angemessen ist, darf allerdings bezweifelt werden, da ein Kühler von diesem Gewicht doch eine nicht unerhebliche Gefahr für das Mainboard darstellt.

Cooler-Master "Hyper Drift"
Cooler-Master "Hyper Drift"
Cooler-Master "RR-CCH-ANUI-GP"
Cooler-Master "RR-CCH-ANUI-GP"
Cooler-Master "RR-CCH-ANUI-GP"
Cooler-Master "RR-CCH-ANUI-GP"

Vor allem für Besitzer von HTPCs, Barebones und Desktop-Gehäusen ist die Miniatur-Wasserkühlung interessant, die Coolermaster auf dem Messestand ausstellt. Insbesondere der Radiator hat es in sich: Er ist so dimensioniert, dass er mit einer Slotblende zwischen den Erweiterungskarten oder mit minimalem bastlerischen Aufwand auch an einem anderen Orten im Gehäuse verbaut werden kann - auch in Gehäusen, in denen ein normaler Radiator für 120-mm-Lüfter keinen Platz hätte. Die neue Version der Wasserkühlung verfügt über einen Flüssigkeitsnachfüllstutzen und einen Alarmmechnismus beim Pumpenausfall.

Mini-Wasserkühlung
Mini-Wasserkühlung
Mini-Wasserkühlung
Mini-Wasserkühlung