News : CeBIT06: nVidia bringt Notebook-Chipsatz

, 19 Kommentare

Mit dem GeForce Go 6100 und dem nForce Go 430 präsentiert nVidia seine erste integrierte Grafiklösung für AMD-basierte Notebooks, die über die PureVideo-Technologie hardwarebeschleunigtes Video-Playback im H.264-, MPEG-2- und VC1-Format erlaubt.

Die Notebook-Grafiklösung von nVidia unterstützt Microsoft DirectX 9.0 Shader Model 3.0. Außerdem arbeitet sie reibungslos mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem Windows Vista zusammen. Der Codename der im Rahmen der CeBIT 2006 vorgestellten Lösung lautet vermutlich CG51M. Erste Gerüchte rund um diese Lösung machten seit der CeBIT 2005 die Runde.

nVidia GeForce Go 6100 und nForce Go 430
nVidia GeForce Go 6100 und nForce Go 430

Die ersten Notebooks mit GeForce Go 6100 und nForce 430 sind ab sofort bei Evesham, Rover und Wortmann erhältlich. Weitere OEMs und Systemhersteller folgen in den nächsten Monaten mit entsprechenden Produkten.