News : CeBIT06: Samsungs T133-Serie kaum bestellt

, 22 Kommentare

Während nahezu alle Festplattenhersteller im Bereich der Desktop-Festplatten auch sehr große Modelle mit 400 oder gar 500 Gigabyte Kapazität anbieten, die auch tatsächlich verfügbar sind, tut sich Samsung mit seiner T133-Serie in den Größen von 300 und 400 GB reichlich schwer: Diese Platten sind bei den meisten Händlern kaum bis gar nicht lieferbar.

Von den insgesamt vier Modellen der T133 ist nur eines, die 300-GB-Variante mit P-ATA-Schnittstelle, ausreichend verfügbar. Die mittlerweile wesentlich beliebteren S-ATA-Varianten sind kaum zu bekommen. Ein Samsung-Mitarbeiter begründete diese Situation nun jedoch überraschenderweise nicht mit Liefer- oder Produktionsschwierigkeiten bei Samsung, sondern mit nicht ausreichend vorhandenen Bestellungen durch die Händler und Onlineshops.