News : CeBIT06: Sockel F von weiteren Herstellern

, 15 Kommentare

Bereits gestern haben wir über das MSI-Mainboard K9SD Master-A8R berichtet, welches den künftigen Sockel F für die AMD-Opteron-Prozessoren im Server-Segment beherbergt. Heute gesellen sich zu diesem Produkt einige weitere Modelle, die wir bei Tyan, Gigabyte und natürlich auch bei Asus gefunden haben.

An erster Stelle steht ein namenloses Gigabyte-Mainboard, welches vor unserer Linse gelandet ist. Dort waren ein paar schöne Nahaufnahmen möglich, welche den Sockel mit seinen 1207 Pins und auch einige Komponenten zeigen.

Unbekanntes Gigabyte-Mainboard mit Sockel-F
Unbekanntes Gigabyte-Mainboard mit Sockel-F
Unbekanntes Gigabyte-Mainboard mit Sockel-F
Unbekanntes Gigabyte-Mainboard mit Sockel-F
Unbekanntes Gigabyte-Mainboard mit Sockel-F

Weiterhin sind Platinen bei Asus zu sehen. Namentlich sind das zwei Modelle, das KFN4-DRE und das KFN5-DL SLI.

Asus KFN4-DRE Spezifikationen
Asus KFN4-DRE Spezifikationen
Asus KFN4-DRE
Asus KFN4-DRE
Asus KFN5-DL Spezifikationen
Asus KFN5-DL Spezifikationen
Asus KFN5-DL
Asus KFN5-DL

Fortgesetzt wird die Bilderschau bei Tyan. Der Hersteller hat bereits mehrere Modell in Planung, wobei die Platinen „S3992“ und „S3970“ zweifelsohne die beeindruckensten Stücke sind. Setzt das eine Modell mit seinen 16 DIMM-Bänken noch auf herkömmlichen DDR400-Speicher, funktioniert das andere Mainboard nur mit Registered DDR2. Als dritte Platine gesellt sich das „S2915“ zu den anderen Modellen. Als kleines Gimmick sollte ein genauer Blick auf das Typenschild des letzten Modells geworfen werden ;-)

Tyan S3992 Sockel F-Mainboard
Tyan S3992 Sockel F-Mainboard
Tyan S3970 Sockel F-Mainboard
Tyan S3970 Sockel F-Mainboard
Tyan S2915 mit nVidia MCP55 für Sockel F
Tyan S2915 mit nVidia MCP55 für Sockel F