News : CeBIT06: TV-Karten für neuen ExpressCard-Slot

, 8 Kommentare

TerraTec zeigt auf der CeBIT neben der schon länger angekündigten und nun auch erhältlichen Cinergy 2400i DT für PCI Express auch eine erste TV-Karte für den neuen ExpressCard-Standard – die Cinergy HT Express. Der ExpressCard-Standard setzt auf eine Kombination aus PCI Express und USB2.0 und löst den betagten PCMCIA-Standard ab.

Bei der Cinergy HT Express handelt es sich um eine so genannte Hybrid-TV-Karte, mit der sowohl analoges als auch digitales Fernsehen und Radio (DVB-T-Radio) empfangen werden kann. Die Cinergy HT Express wird für 169 Euro ab April in den Handel kommen. Die Inbetriebnahme und Benutzung der Cinergy HT Express gestaltet sich dabei wie bei einer herkömmlichen TV-Karte, außer dass sie in den ExpressCard-Slot des Notebooks gesteckt wird und dieser zwingend erforderlich ist. Eine Fernbedienung gehört ebenso zum Leistungsumfang wie ein elektronischer Programmführer im DVB-T-Modus, Videotext oder Timeshifting. Über die analogen Videoeingänge (Composite, S-Video) der Cinergy HT Express kann beispielsweise der Videorekorder oder DVD-Player angeschlossen werden.

TerraTec Cinergy HT Express
TerraTec Cinergy HT Express
TerraTec Cinergy HT Express
TerraTec Cinergy HT Express

Mit der Cinergy DT Express Diversity bzw. Cinergy DT USB Diversity stellt TerraTec zudem ein weiteres interessantes Produkt auf der CeBIT 2006 vor, mit dem man nicht nur portables sondern wirklich mobiles Fernsehen erhalten soll. Die neue Karte soll es ermöglichen, während der Fahrt im Auto oder Zug das Fernsehprogramm weiterhin scharf und ruckelfrei zu empfangen. Bis zu welcher Höchstgeschwindigkeit dies möglich sein wird, kann noch nicht verbindlich gesagt werden. TerraTec geht jedoch von einer maximalen Geschwindigkeit zwischen 80 und 130 km/h aus – auf die Fahrt mit dem ICE sollte man so vielleicht verzichten.

Die Cinergy DT Express Diversity benötigt den neuen Notebook-ExpressCard-Anschluss. Die Cinergy DT USB Diversity kann auch an einem normalen Rechner oder Notebook per USB2.0 angeschlossen werden. Kaufen kann man die beiden Cinergy DT ab Mai für jeweils 169 Euro, so dass man auch unterwegs den Spielen der Fußballweltmeisterschaft folgen können sollte.

TerraTec Cinergy HT Express
TerraTec Cinergy HT Express
TerraTec Cinergy DT Express Diversity
TerraTec Cinergy DT Express Diversity

Unter „Diversity“ versteht man die Technik, das gleiche Signal mehrfach zu empfangen und zu einem neuen, besseren Signal zu verschmelzen. Alternativ lassen sich die zwei Tuner auch für den bekannten Dual-Tuner-Betrieb nutzen. So lässt sich eine Sendung im Hintergrund aufnehmen, während eine andere Sendung angeschaut wird – oder es werden zwei Sendungen simultan aufgezeichnet.