News : Opera 9 Weekly Build besteht Acid2-Test

, 23 Kommentare

Das an diesem Wochenende veröffentlichte Build 8265 des Browsers Opera besteht nun nach Safari, Konqueror und iCab als vierter Browser den vom Web Standards Project erstellten Acid2-Test. Bisherige Versionen von Opera 9 waren an den Augen des Gesichts in den Zeilen 4 und 5 gescheitert.

Die folgende Grafik veranschaulicht einen bestandenen Acid2-Test, der die Browser mit allerhand Gemeinheiten und Grenzfällen der Auslegung von Webstandards konfrontiert. Auf der verlinkten Seite kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, inwiefern der eigene Browser den Test absolviert. Das erwähnte Build 8265 steht im Opera Team Blog zum Download bereit. Die Entwickler weisen jedoch darauf hin, dass Weekly Builds nicht annähernd so gut getestet wurden wie die in der Regel recht stabilen Preview Releases.

Bestandener Acid2-Test
Bestandener Acid2-Test

Microsoft hat bereits angekündigt, dass trotz der Fortschritte in Sachen Webstandards im Internet Explorer 7 man mit dieser Version den Acid2-Test nicht bestehen werde. Auch Anwender aktueller Versionen des Firefox-Browsers brauchen viel Phantasie, um bei der Darstellung ein lachendes Gesicht ausmachen zu können. Da erst Firefox 3.0 tiefgreifende Änderungen an der Rendering Engine aufweisen können wird und Firefox 2.0 in dieser Hinsicht im Wesentlichen auf der Code-Basis von Version 1.5 beruht, darf man voraussichtlich erst 2007 mit einer zu Acid2 kompatiblen Firefox-Version rechnen.