News : Samsung Q25 1600 Byron für nur 1999 Euro

, 63 Kommentare

Samsungs Senior Sales & Marketing Manager Mobile Computing Hartmut Woerrlein muss eine verlorene Wette gegen den Chefredakteur Gerhard Bauer vom Magazin "Notebook, Organizer & Handy" einlösen. Auf der CeBIT 2005 unterhielten sich Bauer und Woerrlein über Samsungs Q25-Serie.

Gerhard Bauer fragte, ob Samsung glaube, auch im kommenden Jahr trotz härterer Konkurrenz in diesem Markt ebenso erfolgreich sein zu können.

So kam es zur Wette: „Wenn das Samsung Q25 bis zur CeBIT 2006 in der Kategorie Subnotebook immer noch zu den Topmodellen gehört, zahlt Samsung in der Zeit ab der CeBIT bis Ende März 1000 Euro pro verkauften Q25 1600 Byron auf den Listenpreis.“ Mit der heutigen Pressemeldung gibt Samsung die Wette zwischen Samsung Mobile Computing und dem Magazin „Notebook, Organizer & Handy“ offiziell als verloren bekannt. Das Q25 1600 Byron kostet somit vom 09.03.2006 bis zum 31.03.2006 anstatt 2999 nur 1999 Euro.

Kurzbeschreibung des Q25-1600 Byron:

  • Intel Pentium M Prozessor 778 (1,6 GHz, LV)
  • 512 MB PC2700 (2 x 256 MB) Arbeitsspeicher
  • 80 GB EIDE-Festplatte 5.400 rpm
  • 12.1“ XGA TFT / 1.024 x 768 Pixel
  • Intel 855 GM Extreme Graphics 2 max. 64 MB
  • Wi-Fi 802.11b/g; 10/100 Ethernet; 56K V.90 Modem
  • Multi Bay DVD-Super-Multi Double Layer DVD-Brenner
  • Gratis Hochleistungsakku, Dockingstation
  • Gewicht: ca. 1.300 g
Samsung Q25
Samsung Q25
Samsung Q25
Samsung Q25