14/17 Creative Sound Blaster X-Fi im Test : Extremer Hörgenuss dank Zusatzchip?

, 400 Kommentare

Unreal Tournament 2004

Weiter geht es mit Unreal Tournament 2004, einem recht aktuellen Multiplayer-Shooter. Dieser basiert weitestgehend auf der Engine, mit der auch schon der Vorgänger programmiert wurde. Allerdings wurde diese um Effekte bereichert, so dass jetzt auch einige Partikeleffekte darstellbar sind. Bei der Audio-Wiedergabe unterstützt das Spiel OpenAL und EAX 3.0. Für unsere Tests nutzen wir die Timedemo DM-Umark, welche auf der Website des UnrealMarks, einem Benchmark-Tool für Unreal Tournament 200x, zum kostenlosen Download zu Verfügung steht.

UT 2004
UT 2004
"Einstellungen"
UT 2004, Kein Sound
    • Sound Blaster Audigy 2 ZS
      90,6
    • Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
      90,6
    • Sound Blaster X-Fi Platinum
      90,6
    • Sound Blaster X-Fi Fatal1ty FPS
      90,6
    • Sound Blaster X-Fi Elite Pro
      90,6
UT 2004, Max Sound
    • Sound Blaster X-Fi Fatal1ty FPS
      74,2
    • Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
      74,0
    • Sound Blaster X-Fi Platinum
      74,0
    • Sound Blaster X-Fi Elite Pro
      73,8
    • Sound Blaster Audigy 2 ZS
      71,9

Ohne Ton liegen hier alle Soundkartenkarten gleichauf. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um eine Karte der Audigy- oder der X-Fi-Serie handelt. Anders sieht es aus, sobald die Soundbelastung maximiert wird. Hier erreicht eine X-Fi-Karte durchschnittlich zwei Bilder pro Sekunde mehr als eine Audigy 2 ZS.

Call of Duty 2

Der Weltkriegsshooter „Call of Duty 2“ besticht nicht nur mit einer dichten Atmosphäre und einer Menge Spielspaß, auch die Grafik weiß zu gefallen. So wurde für das Spiel eine komplett neue Grafik-Engine geschrieben, bei welcher die Entwickler viele „Grafikregister“ gezogen haben. Doch die Grafikpracht fordert ihren Tribut an den 3D-Beschleuniger und frisst die vorhanden Ressourcen der GPU zum Frühstück. Zudem ist Call of Duty 2 eines der ersten Spiele, die von einem 512 großen VRAM profitieren können, und unterstützt EAX 3.0, um Explosionen und Gewehrsalven noch realistischer werden zu lassen. Die von uns ausgesuchte Timedemo zeigt einen Abschnitt aus der „Russenkampagne“. Mehrere Schusswechsel und Rauchgranaten sind mit von der Partie, weswegen sich die Timedemo sehr gut für einen Testparcours eignet.

Call Of Duty 2
Call Of Duty 2
"Einstellungen"
Call of Duty 2, Min Sound
    • Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
      68,4
    • Sound Blaster X-Fi Platinum
      68,4
    • Sound Blaster X-Fi Fatal1ty FPS
      68,4
    • Sound Blaster X-Fi Elite Pro
      68,4
    • Sound Blaster Audigy 2 ZS
      68,3
Call of Duty 2, Max Sound
    • Sound Blaster X-Fi Fatal1ty FPS
      63,7
    • Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
      63,6
    • Sound Blaster X-Fi Platinum
      63,6
    • Sound Blaster X-Fi Elite Pro
      63,1
    • Sound Blaster Audigy 2 ZS
      61,6

Die Ergebnisse zeigen dasselbe Bild, das auch UT 2004 schon hervorbrachte. Während alle Soundkarten bei minimaler Belastung gleichauf liegen, erwächst ein Vorteil von 2 Bildern je Sekunde, sobald die Soundkarte Arbeit bekommt.

Auf der nächsten Seite: F.E.A.R.