News : Umsatzwarnung von Intel für das erste Quartal

, 34 Kommentare

Der Chipriese Intel hat für das erste Quartal 2006 eine Umsatzwarnung herausgegeben und wird damit unter den Erwartungen bleiben. Konkret in Zahlen bedeutet dies, dass nicht die erwarteten 9,1 bis 9,7 Milliarden US-Dollar Umsatz erreicht werden, sondern nur circa 8,7 bis 9,1 Milliarden US-Dollar.

Als Grund für die Umsatzkorrektur gibt Intel eine weit aus schwächere Nachfrage in diversen Marktsegmenten und den Verlust von Marktanteilen an. Ebenso wird wohl auch der zu erwartende Gewinn unter dem schwächelnden Umsatz leiden müssen, obwohl die Ausgaben für Forschung und Übernahmen weit aus geringer als geplant ausfallen. Intel wird die Quartalszahlen für das erste Quartal in 2006 am 19. April 2006 der Öffentlichkeit präsentieren und damit einen neuen Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr geben können.

„SANTA CLARA, Calif.--(BUSINESS WIRE)--March 3, 2006--Intel Corporation today announced that first-quarter revenue is expected to be between $8.7 billion and $9.1 billion, as compared to the previous expectation of between $9.1 billion and $9.7 billion, primarily due to weaker than expected demand and a slight market segment share loss.“

Im Börsen-Verlauf gab die Intel Aktie daraufhin circa drei Prozentpunkte nach – die Konkurrenz aus dem Hause AMD konnte hingegen knapp drei Prozentpunkte zulegen.