News : Windows Live Messenger: So sieht er aus

, 33 Kommentare

Der Nachfolger des Microsoft MSN Messenger 7.5 wird zwar die Version 8.0 tragen, hört jedoch auf den völlig anderen Namen Windows Live Messenger. Im Rahmen der Live-Initiative arbeitet der Software-Riese an zahlreichen Neuentwicklungen mit einem „Live“ im Namen.

Neben der neuen Webseite Live.com, die man ähnlich wie Googles personalisierte Startseite an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann, befinden sich in der Entwicklung: Windows Live Mail (neue Hotmail-Oberfläche), Windows Live Mail Desktop, Windows Live Search, Windows Live Toolbar, Windows Live Expo (Marktplatz), Windows Live OneCare, Windows Live Local (Google-Earth-Konkurrent), Windows Live Safety Center, Windows Live Favorites, Windows Live Custom Domains und Office Live. Diese bereits öffentlich angekündigten Live-Komponenten befinden sich derzeit in einem (teilweise) öffentlichen Beta-Test. An diesem kann teilgenommen werden, wenn man die bevorzugte Sprache seines Browsers auf Englisch (USA) umstellt und eine spezielle Seite von Microsoft ansurft.

Nicht weiter im Rampenlicht standen bislang Windows Live Video, Windows Live Answers, Windows Live Clipboard und Windows Live ID (Nachfolger vom Microsoft Passport). Bei diesen Projekten ist derzeit noch kein öffentlicher Beta-Test vorgesehen.

Der erste Abkömmling der Live-Serie wird der Windows Live Messenger 8.0 sein, der sich derzeit im Endstadium seiner Entwicklung befindet. Gegenüber dem aktuellen Build 566 des neuen Messengers hat Microsoft weitreichende Änderungen an der Oberfläche vorgenommen, wie neue Screenshots eindrucksvoll zeigen.

Windows Live Messenger 8 - unbekannte Version, Quelle: LiveSide.net
Windows Live Messenger 8 - unbekannte Version, Quelle: LiveSide.net

Auch wenn dieser Screenshot voraussichtlich noch nicht die komplett fertige Oberfläche darstellt, so ist eine Entwicklung zu den früheren Entwicklungsversionen Build 562 und Build 365 klar zu erkennen.

Während ein Zugiff auf die Testversion des Windows Live Messenger 8 bislang nur auf Einladung möglich war, hat Microsoft den Beta-Test mittlerweile geöffnet. Damit kann nun jeder einen Blick auf die neue Version riskieren. Microsoft bietet aktuell Build 566 des Windows Live Messengers 8 in einer Beta-Version zum Download an. Das Herunterladen ist nach Anmeldung möglich.

Über einige Neuerungen des Windows Live Messenger 8 haben wir in der Vergangenheit ausführlich berichtet. Mit jüngeren Entwicklungsversionen ist als Feature Music-Mix hinzugekommen. Damit ist es möglich, mit dem Gesprächspartner gemeinsam Musik zu hören. Die beteiligten Personen können hierbei MP3 freigeben, die gelöscht werden, sobald einer der Partner offline geht.