News : Apple ermöglicht Installation von Windows XP

, 115 Kommentare

Apple hat mit „Boot Camp“ die öffentliche Beta-Version einer Software vorgestellt, die es ermöglicht, Windows XP auf Intel-basierenden Macs einzusetzen. Anwender mit einer Installations-CD für Windows XP können das Betriebssystem auf den neuen Intel-Macs installieren und beim Systemstart wahlweise Mac OS X oder Windows XP booten.

Boot Camp ist ein Feature von „Leopard“, der nächsten großen Version von Mac OS X, die auf der Worldwide Developer Conference (WWDC) im August erstmals gezeigt werden wird. Gerüchte bezüglich einer solchen Funktion geisterten bereits vor einigen Tagen durchs Netz. Boot Camp vereinfacht die Installation von Windows auf einem Intel-Mac durch einen einfachen grafischen Schritt-für-Schritt-Assistenten, um eine zweite Partition auf der Festplatte für Windows einzurichten, eine CD mit allen nötigen Windows-Treibern zu brennen und Windows von der Installations-CD zu installieren. Nach Abschluss der Installation können Anwender wählen, ob sie beim Neustarten Mac OS X oder Windows einsetzen wollen.

Die Public Beta von Boot Camp steht ab sofort zum Download bereit und ist als Preview-Software zum Ausprobieren für eine begrenzte Zeit lizenziert. Die finale Version von Boot Camp wird als Feature der nächsten Mac-OS-X-Version 10.5 „Leopard“ verfügbar sein. Apple bietet keinen Support für die Installation und den Betrieb von Boot Camp. Apple betont zudem, dass Windows weder verkauft, noch unterstützt wird. Feedback zu Boot Camp kann aber an die E-Mail-Adresse bootcamp@apple.com geschickt werden.

Apple hat weder den Wunsch noch die Absicht, Windows zu verkaufen oder zu unterstützen. Da wir jetzt aber Intel-Prozessoren einsetzen, haben viele Kunden ihr Interesse bekundet, Windows auf der überlegenen Hardware von Apple laufen zu lassen. Wir denken, dass Boot Camp es für Windows-Anwender noch verlockender machen wird, auf den Mac zu wechseln.

Philip Schiller, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple

Für den Einsatz von Boot Camp benötigt man einen Intel-basierenden Mac mit USB-Tastatur und Maus oder eingebauter Tastatur und TrackPad. Weitere Voraussetzungen sind Mac OS X Version 10.4.6 oder neuer, das aktuellste Firmware-Update, mindestens 10 GB freier Festplattenplatz auf dem Startvolume, ein CD- oder DVD-Rohling sowie eine Installations-CD von Windows XP Home Edition oder Professional mit Service Pack 2 oder neuer.