News : Apple stellt MacBook Pro 17 Zoll vor

, 48 Kommentare

Nachdem lange über einen genauen Termin spekuliert wurde, hat Apple heute das neue MacBook Pro mit 17-Zoll-Display und Core-Duo-Prozessor vorgestellt. Das Notebook besitzt ein 2,6 cm flaches Aluminium-Gehäuse, wiegt 3,1 kg und bietet eine integrierte iSight-Videokamera sowie eine Apple Remote-Fernbedienung für Front Row.

MacBook Pro 17 Zoll
MacBook Pro 17 Zoll

Der von Intel stammende Core Duo T2600 des MacBook Pro taktet mit 2,16 GHz und hat einen 667 MHz schnellen Frontside-Bus. Der 1 GB große DDR2-Speicher läuft synchron zum Frontside-Bus ebenfalls mit 667 Mhz und kann auf maximal 2 GB ausgebaut werden. Um den Komfort beim Lesen von Texten und Betrachten von Bildern zu steigern, verfügt das große MacBook über einen 36 Prozent helleren Bildschirm mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Pixel. Gegenüber dem 15,4-Zoll-Modell kann sich das 17-Zoll-Notebook darüber hinaus durch ein 8x-Double-Layer-SuperDrive-Laufwerk, eine 20 GB größere Festplatte, einen dritten USB-2.0- und sogar einen FireWire-800-Anschluss absetzen. Allein der Aufpreis von 310 Euro für den 160 MHz schnelleren Prozessor würde das 200 Euro günstigere 15,4-Zoll-Modell preislich bereits oberhalb des großen Bruders platzieren.

MagSafe-Anschluss
MagSafe-Anschluss

Die weiteren Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise das MagSafe-Netzteil entsprechen dem kleineren Modell. Das neue 17-Zoll-MacBook-Pro wird ab nächster Woche ausgeliefert und kann ab sofort im Apple Store und im Apple-Fachhandel für 2799 Euro bestellt werden – Studenten sind bereits ab 2499,52 Euro mit von der Partie.

Ausstattung des MacBook Pro mit 17-Zoll-Display: