News : Hyundai bringt 26"-LCD-TV mit DVB-T-Tuner

, 16 Kommentare

Gestern präsentierte der südkoreanische Display-Hersteller Hyundai ImageQuest ein neues Einsteigermodell, den Vvuon Q261 LCD-TV. Mit dem Neuling ergänzt Hyundai ImageQuest das Produktangebot der Vvuon-Q-Serie und möchte natürlich besonders Fußball-Fans noch vor der Weltmeisterschaft zum Kauf animieren.

Der Vvuon Q261 verfügt über eine Bildschirm-Diagonale von 26 Zoll (66 cm) im 16:9-Format und eine Bautiefe von 101 mm (ohne Standfuß). Der Vvuon Q261 ist HD ready ist mit einem analogen TV-Tuner, einem DVB-T-Tuner sowie PC-Anschluss (VGA/DVI) ausgerüstet. Die Reaktionszeit beträgt 8 Millisekunden. Die Auflösung des Vvuon Q261 beläuft sich auf 1366 x 768 Pixel. Um die Gesamtschärfe zu verbessern, setzt Hyundai ImageQuest die eigens entwickelte Optimierungssoftware FiT Engine (Fine Imaging Technology) ein. Das Kontrastverhältnis beträgt 1200:1 und die Helligkeit 500 cd/m². Den Betrachtungswinkel gibt Hyundai ImageQuest mit 178 Grad (horizontal/vertikal) an. Die beiden 10-Watt-Lautsprecher sind abnehmbar. Der Stromverbrauch wird mit 120 Watt angegeben.

Hyundai ImageQuest VvuonQ261
Hyundai ImageQuest VvuonQ261

Der Vvuon Q261 ist in Deutschland bereits erhältlich. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre inklusive Vor-Ort-Service. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 999,- Euro.

Die Leistungsmerkmale des Hyundai Vvuon Q261 auf einen Blick:

  • 26“ Wide LCD TV Display
  • HD ready, EICTA Gütesiegel
  • Schwarzes Design, Standfuss in vertikaler Neigung individuell einstellbar
  • Optionale Wandhalterung
  • Betrachtungswinkel horizontal und vertikal 178 Grad
  • Kontrastverhältnis 1200:1
  • Helligkeit 500 cd/m²
  • Auflösung 1366 x 768
  • 16,7 Mio. darstellbare Farben
  • Schaltgeschwindigkeit 8 ms
  • Digitales, HDCP-fähiges DVI-Interface
  • Integrierter DVB-T-Tuner
  • Sound System 2 x 10 Watt, SRS TruSurround XT
  • Anschlüsse: Scart, D-Sub, Video- & Audio-Cinch, S-Video, Antennen-Anschluss
  • IR-Fernbedienung
  • EPG (Electronic Program Guide)
  • Teletext (252 Seiten)
  • Picture-in-Picture-/Bild-in-Bild Funktion