News : SuSE Linux 10.1 Beta 9 und neuer Zeitplan

, 10 Kommentare

Die letzten Wochen verbrachten die Entwickler des OpenSuSE-Projektes mit der Produktion von fast untauglichen Betas, die nahezu im wöchentlichen Rhythmus durch einen Nachfolger abgelöst wurde. Jetzt erschien die neunte Beta und ein neuer Release-Zeitplan.

Eigentlich gelten Beta-Versionen von Linux-Distributionen als nahezu ausgereifte Produkte, denen lediglich der letzte Schliff verpasst werden muss, bevor sie als stabil auf die Nutzer losgelassen werden. Beim OpenSuSE-Projekt war es in der Vergangenheit ebenfalls so – bis zur aktuellen Version 10.1. Denn bei den bisher veröffentlichten Beta-Versionen 1 bis 6 und 8 (7 wurde ausgelassen) verhielt es sich hingegen so, dass die Entwickler schon im Vorfeld vor dem Einsatz warnten, da es noch diverse größere Probleme zu meistern galt, die man sonst allerhöchstens in frühen Alpha-Versionen erwartet. Dennoch wurde versucht, an dem Zeitplan festzuhalten, um das Release entsprechend pünktlich abliefern zu können.

Mit der nun veröffentlichten Beta 9 der SuSE Linux 10.1 fehlt dieser konkrete Warnhinweis und es werden wie bei Betas erwartet lediglich einige Bugs (Programmfehler) aufgezählt, die es noch zu beseitigen gilt. Die Liste dieser „most annoying bugs“ (der nervigsten Fehler) findet sich online auf Opensuse.org.

Da der Entwicklungsprozess aber offensichtlich weniger reibungslos verlief als geplant, wurde der Veröffentlichungs-Zeitplan für SuSE Linux 10.1 aktualisiert. Demnach erwarten die Entwickler den endgültigen Starttermin in gut drei Wochen, am Dienstag den 25. April.

SuSE Linux 10.1 wird aller Voraussicht nach mit Linux-Kernel 2.6.16, KDE 3.5.1, GNOME 2.12.2, X.org 6.9, Thunderbird 1.5, Firefox 1.5.0.1 und OpenOffice.org 2.02 ausgeliefert. Weitere Details zur von OpenSuSE „Factory“ genannten, aktuellen Version hält das Projekt auf Opensuse.org für jeden Interessierten zur Einsicht und zum Vergleich der Änderungen gegenüber Vorgängerversionen bereit. Bezogen werden kann diese Testversion direkt über die Download-Seite des Projektes.