News : 65-nm-Celerons kommen Ende Mai

, 30 Kommentare

Ungeachtet des Rummels rund um die lang erwarteten Prozessoren auf Basis der Core- Mikroarchitektur bedient Intel am Ende dieses Monats noch einmal die Low-Cost-Marke „Celeron“ und rüstet auch hier auf den fortschrittlichen 65-Nanometer-Prozess um.

Als Basis dient ein auf 512 kByte L2-Cache getrimmter Cedar-Mill-Kern – kurz auch einfach nur „Cedar Mill 512“ genannt. Damit verdoppelt sich der L2-Cache gegenüber dem Vorgänger. Den Start machen vorerst der Celeron D 352 (3,2 GHz) und 356 (3,33 GHz). Später soll noch ein mit 3,46 GHz getaktetes Modell (Celeron D 360) folgen. Der Frontside-Bus beträgt bei allen wie gewohnt 133 MHz (533 MHz QDR). Der Preis beläuft sich beim Celeron D 352 auf 79 US-Dollar, der 356 schlägt mit 89 US-Dollar zu buche und der 360 wechselt für 103 US-Dollar den Eigentümer – wie üblich bei einer Abnahme von 1.000 Stück.

Intel Roadmap: 65 nm Celeron kommt im zweiten Quartal, Quelle: HKEPC.com
Intel Roadmap: 65 nm Celeron kommt im zweiten Quartal, Quelle: HKEPC.com

Als offizieller Startschuss wird der 28. Mai angegeben.

Mit Dank an Simon Knappe
für das Einsenden dieser Meldung!