News : Gartner: Windows Vista kommt noch später

, 52 Kommentare

Nach der Verschiebung von Windows Vista auf Januar 2007 rechnen die Analysten von Gartner mit einer weiteren Verzögerung des neuen Betriebssystems aus dem Hause Microsoft. Die Marktforscher gehen davon aus, dass Windows Vista frühestens im zweiten Quartal 2007 erscheinen wird.

Die breite Verfügbarkeit des neuen Betriebssystems wird von Gartner somit erst neun bis zwölf Monate nach der Beta 2 gesehen. Microsoft selbst stimmt der Aussage von Gartner jedoch nicht zu und sieht den Zeitplan stammend aus dem März 2006 weiterhin eingehalten, so dass man an einer Veröffentlichung Anfang 2007 festhalten möchte. Gartner rät Unternehmen indes mit einem Umstieg auf das neue Betriebssystem bis ins Jahr 2008 zu warten, da ein früherer Wechsel zu Problemen führen könnte und viele der in Vista integrierten Sicherheitsfeatures ohnehin bereits von anderen Herstellern angeboten und bei den Unternehmen eingesetzt würden.

„Microsoft's track record is clear; it consistently misses target dates for major operating system releases. We don't expect broad availability of Windows Vista until at least 2Q07, which is nine to 12 months after Beta 2.“

Gartner