News : Intel Capital erhöht WiMAX-Investitionen

, 2 Kommentare

Intel Capital, die strategische Investitionsorganisation der Intel Corporation, gab die Unterzeichnung von zwei WiMAX-Vereinbarungen (Wireless Interoperability for Microwave Access) bekannt. Eine der Vereinbarungen sieht Investitionen in Orascom Telecom WiMAX Limited, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Orascom Telecom aus Ägypten, vor.

Im Rahmen der zweiten Vereinbarung soll eine Investition in Worldmax, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Enertel Holding aus den Niederlanden, erfolgen. Es wird erwartet, dass den beiden Investitionen zugestimmt wird und sie nach der Erfüllung bestimmter Vorbedingungen abgeschlossen werden. Die Abkommen sind Teil des Engagements von Intel Capital zu Gunsten der Verbreitung von Breitband-Internetzugänge über WiMAX-Netzwerke auf der ganzen Welt. Orascom Telecom WiMAX Limited erhält zudem die erste Investition aus dem Intel Capital Middle East and Turkey Fund, der im vergangenen November vorgestellt wurde.

Bei beiden Abkommen handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen Intel Capital und Telekommunikationsunternehmen, von deren Fachwissen in den Bereichen Netzwerkeinrichtung, -marketing und -betrieb die neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen profitieren sollen. Orascom Telecom WiMAX Limited konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit Regierungen und Unternehmen im Mittleren Osten und Asien. Ziel ist es, taugliche Funkfrequenzen für die Einrichtung von WiMAX-Diensten zu erhalten. Worldmax konzentriert sich auf die Verbreitung von WiMAX-Diensten in den Niederlanden. Ergänzend zur Bereitstellung von Geldmitteln und Personal stellt Enertel eine bestehende landesweite 80 MHz Funklizenz bei 3,5 GHz zur Unterstützung des Gemeinschaftsunternehmens zur Verfügung. Die Mehrheit beider Unternehmen befindet sich jeweils im Besitz von Orascom Telecom of Egypt und der Enertel Holding, wobei Intel Capital der führende Kapitalgeber ist. Intel Capital wird zudem den Zugriff auf umfassende Ressourcen der Intel Corporation in den Bereichen Technik und Marketing bereitstellen.

Während der vergangenen Jahre kündigte Intel Capital Investitionen in mehrere Provider für WiMAX und drahtlose Breitbanddienste auf der ganzen Welt an. Dazu zählen PIPEX Wireless in Großbritannien, DBD in Deutschland, Unwired in Australien, Neovia in Brasilien sowie MVSNet in Mexiko. Intel Capital unterstützt zudem die Entwicklung der WiMAX-Infrastruktur durch Investitionen in Navini Networks, einem Anbieter von WiMAX-Basisstationen und -modems, sowie in Beceem Communications, einem Anbieter mobiler WiMAX-Chipsätze.