News : Neues zu UT 2007 und Virtua Fighter 5

, 39 Kommentare

Die Kollegen von IGN hatten kurz vor der E3 in Los Angeles die Gelegenheit ein Interview mit Mark Rein und Jeff Morris von Epic über die Entwicklung von Unreal Tournament 2007 für den PC und die PlayStation 3 zu führen.

Demnach wird Epic versuchen, in die „PlayStation 3“-Version dieselbe Online-Funktionalität einzubinden, wie es auf dem PC geplant ist. Die Möglichkeiten hierfür müssen allerdings noch getestet werden, da die Eigenschaften der PlayStation 3 in diesem Bereich noch nicht gänzlich bekannt sind. Eventuell wird man bei der Konsolenumsetzung die Fahrzeuge im Spiel etwas in den Vordergrund stellen, da eine Konsole hierfür besser geeignet ist, als ein PC, an dem die Spieler die Fahrzeuge mit der Tastatur und Maus steuern müssten. Zudem möchte man sich bei der Steuerung wieder näher am Original orientieren und einige Bewegungen aus Unreal Tournament 2003 und 2004 wieder abschaffen, um die Steuerung mit einem Controller zu vereinfachen. Bei den Spielmodi möchte man sich auf Deathmatch, Team Deathmatch, Capture the Flag und Instagib Capture the Flag konzentrieren, wobei weiteren Modi derzeit noch getestet werden. So soll beispielsweise der Onslaught-Modus mit Elementen des Assault-Modus aus Unreal Tournament 2004 erweitert werden. Im Vordergrund sollen jedoch die beiden Modi Deathmath und Capture the Flag stehen. Auf der E3 wird Epic weitere Fahrzeuge vorstellen. Weitere Einzelheiten und zusätzliche Bilder finden sich direkt im Interview mit Mark Rein und Jeff Morris bei IGN.

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007

Des Weiteren kündigte Sega kurz vor der Electronic Entertainment Expo (E3) Virtua Fighter 5 exklusiv für die PlayStation 3 an. Das Beat'Em-Up soll ab Frühjahr 2007 erhältlich sein. Vom 10. bis 12. Mai wird es erste InGame-Footage von Virtua Fighter 5 auf der diesjährigen E3 am SEGA-Stand (South Hall, Nr. 924) zu sehen geben. Virtua Fighter 5 tritt mit einer Besetzung von insgesamt 17 Kämpfern an – darunter 15 Charaktere der vorherigen Teile sowie zwei Neue: El Blaze und Eileen. El Blaze ist ein mexikanischer Champion, der seine Gegner mit dem Lucha-Libre-Kampfstil aufs Kreuz legt. Eileen stammt ursprünglich aus China und beherrscht einen speziellen Monkey-Kung-Fu-Stil, den sie von ihrem Großvater, einem ehemaligen Kung-Fu-Meister, erlernt hat. Die Spieler können die Aufmachung ihrer Charaktere selbst anpassen, indem Sie aus jeweils vier unterschiedlichen Kostümen sowie zusätzlicher Ausrüstung für die verschiedenen Körperbereiche wählen.

Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3

Mit in den Kämpfen gewonnenen Geldprämien können im InGame-Shop neue Items gekauft werden, mit denen die Spieler ihre Kämpfer aufrüsten können. Zusätzlich wird Virtua Fighter 5 den so genannten „Offensive Move“ einführen, mit dem Gegner leichter von der Seite attackiert werden können. Virtua Fighter 5 unterstützt die HD-Auflösung 720p.

Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3
Segas Virtua Fighter 5 kommt exklusiv für die PlayStation 3

Somit scheinen weder Unreal Tournament 2007 noch Virtua Fighter 5 auf die von der PlayStation 3 ebenfalls unterstützen Modi 1080i und 1080p zu setzen. Bereits in der Vergangenheit wurde vermutet, dass die Leistungsfähigkeit der Konsole nicht ausreicht, um diese Modi in anspruchsvollen Spielen flüssig darzustellen.