News : Quad SLI – Viele Wünsche offen

, 21 Kommentare

Viele Wünsche bleiben offen, so lautet das Fazit der X-Bit labs am Ende eines ausführlichen Tests der nVidia-Quad-SLI-Technologie auf Basis zweier GeForce-7900-GX2-Karten. Instabilitäten, Inkompatibilitäten und ein erstaunlich geringer Performance-Vorsprung gegenüber herkömmlichen SLI und Crossfire-Setups trübten den Eindruck der Kollegen nachhaltig.

Viele dieser Probleme böten weniger Anlass zur Kritik, wenn es sich bei der Technik bisher lediglich um eine Technologie-Demo handeln würde. Doch entsprechende Systeme sind bereits seit Wochen im Handel verfügbar.

So gab es neben einer Reihe neuer Rekordwerte in Spielen wie F.E.AR., Far Cry (HDR), Elder Scroll’s Oblivion und Chronicles of Riddick und nie gesehener Kantenglättung unter dem Einsatz von 32-fach-Antialiasing unzählige Anwendungsszenarien, in denen sich das Gespann aus vier niedriger getakteten GeForce-7900-GTX-Chips einem Duett aus zwei 7900-GTX- oder X1900-XT-Karten geschlagen geben musste. Insbesondere in „niedrigen“ Auflösungen bis maximal 1600x1200 mit achtfachem Antialiasing und 16-fachem anisotropen Filter tat sich das High-End-Gespann schwer. Zu allem Überfluss reichte die Leistung in exorbitant hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen zwar oft zum ersten Platz, nicht aber zu einem flüssigen Spielablauf. Ein unnützer Sieg, schlussfolgerten die Kollegen.

The quad SLI technology indisputably has potential: already now it demonstrates the highest scores in such games as F.E.AR., Far Cry with HDR enabled, scores best high-resolution numbers in Elder Scroll’s Oblivion, it wins Chronicles of Riddick tests, it produces amazing quality with 32xs SLI AA enabled, it does a plethora of great things. At the same time, it crashes in 3DMark05, Far Cry and numerous other games, produces artifacts when SLI AA is activated in Chronicles of Riddick and Serious Sam 2, which all degrades the value of this technology for the user right here and right now.

Anton Shilov , Alexey Stepin, X-Bit labs

Es stellt sich die Frage, ob nVidia die Probleme bis zur Vorstellung der Quad-SLI-Technologie für den Einzelhandel (GeForce 7950 GX2) in den Griff bekommen wird. Die Darstellungsprobleme sollten sich über den Treiber beheben lassen. Wie es mit der Leistung und der Stabilität aussieht, bleibt vorerst ungewiss. Der 27 Seiten umfassende Testbericht ist auf X-Bit labs.com nachzulesen.