12/15 Vergleich : Sieben ATi Radeon X1900-Karten im Test

, 43 Kommentare

Performancerating

Kommen wir nun abschließend zum Performancerating. Dadurch soll es erleichtert werden, alle Ergebnisse auf einen Blick zusammengefasst zu bekommen, auch wenn man sich dadurch kein differenziertes Bild machen kann. Um dies zu erreichen, sollte man sich alle Ergebnisse im Einzelnen ansehen.

1.280 x 1.024
Angaben in Prozent
    • Mad-Moxx X1900 XTX
      99,6
    • Club3D X1900 XTX
      99,2
    • HIS X1900 XTX
      99,1
    • Sapphire X1900 XTX
      99,0
    • Asus X1900 XTX
      98,9
    • PowerColor X1900 XTX
      98,8
    • Sapphire X1900 XT
      96,8

Performancerating Qualität


1.280 x 1.024 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Mad-Moxx X1900 XTX
      99,8
    • Asus X1900 XTX
      99,3
    • HIS X1900 XTX
      99,3
    • PowerColor X1900 XTX
      99,3
    • Sapphire X1900 XTX
      99,2
    • Club3D X1900 XTX
      99,2
    • Sapphire X1900 XT
      96,0

Nun, das Bild ist altbekannt. In Zeiten der zugekauften Karten, die von einer Hand voll Fabrikanten nach ATis Vorgaben gefertigt werden, sind Geschwindigkeitsunterschiede zwischen verschiedenen Herstellern oft mit der Lupe zu suchen. Ausnahmen in Form von übertakteten Karten, wie es sie bei nVidia-Modellen von einigen Herstellern gibt, sind bei ATi eine noch größere Seltenheit. Unterschiede, wenn wie wir sie denn in unserem Test beobachtet haben, sind somit einzig und allein dem Zufall anzukreiden.

Auf der nächsten Seite: Sonstiges