3/8 nVidia nForce 500 in der Vorschau : Die neue Basis für AMDs AM2-Prozessoren

, 69 Kommentare

nForce 570 Ultra

Auch der nForce 4 Ultra bekommt einen Nachfolger. Der nForce 570 Ultra verfügt nicht über die SLI-Technologie. Er ist im Ein-Chip-Design gehalten und verfügt über insgesamt 20 PCIe-Lanes. nVidia platziert den Chip für alle leistungshungrigen Anwender, die jedoch keine besondere Spiele-Leistung benötigen. Bis auf die fehlende SLI-Funktionalität gleichen sich nForce 570 SLI und Ultra völlig.

nForce 550

Kommen wir zum kleinsten Vertreter der neuen Chipsatz-Familie, dem nForce 550. Der Nachfolger des nForce-4-Chipsatzes ist in Austattung und Funktionalität gegenüber seinen großen Geschwistern deutlich eingeschränkt. Mit nur einer LAN-Schnittstelle fehlen auch die Merkmale DualNet und FirstPaket genauso wie Teaming und TCP/IP-Beschleunigung. Es stehen nur vier SATA-Anschlüsse bereit, der RAID5-Modus fehlt ebenfalls. Allerdings sollte selbst diese Ausstattung den Mainstream-Kunden völlig genügen.

Auf der nächsten Seite: Neue Funktionen