News : A-Data: SD-Karte mit Display

, 27 Kommentare

A-Data will nach dem bereits vorgestellten USB-Stick mit Display, dem „MyFlash Show Me Disk“, eine SD-Karte mit integriertem Display vorstellen. Das kleine Display kann sowohl die noch zur Verfügung stehende Kapazität, als auch den Namen der Karte darstellen. Der Name der Karte muss über den PC eingegeben werden, da A-Data hier einfach das Volume-Label verwendet.

Mit dem Volume-Label lassen sich ohne spezielle Software unter allen gängigen Betriebssystemen die Namen zuweisen. Bis dato kann das Display leider noch keine Umlaute darstellen. Die A-Data SD-Karte kommt ohne eigene Stromversorgung aus, da man ein so genanntes bistabiles LCD verwendet. Die auskunftsfreudige SD-Karte soll in Größen von 256 MB bis hin zu zwei GB auf den Markt kommen. Der Hersteller gibt eine Leserate von 22 MB/s an. In Deutschland wird die Karte wohl über den A-Data Partner Alternate in den Handel kommen – Preise und Liefertermine sind noch nicht bekannt.

A-Data SD-Karte mit Display (Quelle: www.heise.de)
A-Data SD-Karte mit Display (Quelle: www.heise.de)