News : VoIP-Telefon für Windows Live Messenger

, 9 Kommentare

Microsoft und Philips stellen das „Philips VOIP433 Messenger“-Telefon für den Windows Live Messenger vor. Das schnurlose Telefon nutzt den DECT-Standard und ermöglicht es, innerhalb eines Hauses von jedem Ort aus zu telefonieren und durch die Internet-Verbindung Kosten zu sparen.

Möchte man es nicht als VoIP-Telefon benutzten, eignet es sich aber auch für klassische Anrufe über die Telefonleitung. Benutzter des „Philips VOIP433 Messenger“ können auf dem Display erkennen, welche ihrer Kontakte aus dem Windows Live Messenger oder MSN Messenger gerade online sind. Nach Druck der Messenger-Taste erscheinen die entsprechende Liste der verbundenen Kontakte und ihr jeweiliger Online-Status. Der Kontakt kann dann direkt angewählt werden.

Wird das Philips Messenger Telefon an die TAE-Dose eines normalen Festnetzanschlusses und den USB-Ausgang des PCs angeschlossen, können Anwender unter drei Verbindungsvarianten wählen:

  • Weltweites und kostenloses Telefonieren mit anderen Anwendern von Windows Live Messenger oder MSN Messenger über breitbandiges Internet.
  • Telefonate zu normalen Rufnummern außerhalb des Internets über Windows Live Call (Voraussetzung ist der Service eines Drittanbieters)
  • Herkömmliches Telefonieren über die Festnetz-Verbindung (PSTN), also das klassische Telefonnetz – inklusive der Verbindung zu Notruf-Nummern.
Philips VOIP433 Messenger Telefon für den Windows Live Messenger
Philips VOIP433 Messenger Telefon für den Windows Live Messenger
Philips VOIP433 Messenger Telefon für den Windows Live Messenger
Philips VOIP433 Messenger Telefon für den Windows Live Messenger
Philips VOIP433 Messenger Telefon für Windows Live Messenger mit Basisstation
Philips VOIP433 Messenger Telefon für Windows Live Messenger mit Basisstation

Das „Philips Messenger“-Telefon unterstützt Plug&Play: Die Kabel der Basisstation werden in den USB-Anschluss des Windows-PCs, welcher Microsoft Windows XP als Betriebssystem nutzen muss, und die klassische Telefonleitung gesteckt. Der PC erkennt das Telefon automatisch und der Installationsprozess startet.

Das Philips VOIP433 ist ab sofort zum Preis von 99,99 Euro (UVP) mit einem Mobilteil und in einer weiteren Version mit zwei Mobilteilen zum Preis von 169,99 Euro (UVP) erhältlich. Zum Lieferumfang gehören die Basisstation, ein Mobilteil, Ladegerät, zwei Netzstecker, Batterien, ein analoges Kabel, ein Handbuch und eine CD-ROM. Das Philips VOIP433 ist neben Deutschland in Frankreich, Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Schweden, der Türkei und auf der Iberischen Halbinsel erhältlich.

Die Leistungsmerkmale des Philips VOIP433