News : AMD bestätigt Quartalsergebnisse

, 14 Kommentare

AMD hat heute die Zahlen für das 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005, deren vorläufiges Bekanntwerden vor zwei Wochen für eine Umsatzwarnung gesorgt hat, offiziell bestätigt. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 53 Prozent auf 1,22 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn lag bei 89 Millionen US-Dollar.

Trotz der zu erwartenden, guten Zahlen hatte der Prozessorhersteller Anfang Juli eine Umsatzwarnung herausgegeben, da man ursprünglich gar von einem Umsatz von mehr als 1,3 Mrd. US-Dollar ausgegangen war.

Obwohl wir gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzwachstum von 53 Prozent erzielten und im Geschäftsbereich Mikroprozessoren für das zwölfte Quartal in Folge ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent verzeichnen, sind wir enttäuscht, dass wir unsere Verkaufsziele für das zweite Quartal nicht erreicht haben.

Robert J. Rivet, AMD Chief Financial Officer

Insbesondere rekordverdächtige Absatzzahlen der Opteron-CPUs, die um 26 Prozent zulegten, habe zu diesem – gegenüber dem Vorjahr – guten Ergebnis beigetragen, so AMD weiter. Ohne den Geschäftsbereich Memory erzielte AMD im zweiten Quartal 2005 bei einem Umsatz von $ 797 Mio. einen operativen Gewinn in Höhe von $ 83 Mio.

AMD erwartet in der zweiten Jahreshälfte eine saisonal starke Nachfrage nach seinen Produkten und geht davon aus, dass die Umsätze im dritten Quartal steigen.