News : AMDs K8L-Architektur nicht vor 2008?

, 95 Kommentare

Die von AMD als Nachfolger für den K8 geplante K8L-Architektur wird laut digitimes.com nicht vor dem Jahr 2008 für den Sockel AM3, also für Desktop-Systeme, erscheinen. Auf dem AMD Analyst Day im Juni hatte es noch geheißen, dass das Update 2007 erfolgen wird. In wie fern sich diese Meldung auf die Opteron-Prozessoren im Sockel F mit K8L-Architektur auswirkt, ist unklar.

Die für das kommende Jahr angekündigten Quad-Core-Prozessoren für das Desktop-Segment werden demnach noch mit der aktuellen Architektur umgesetzt. Der Athlon 64 X2 bzw. dessen zwei Kerne werden ab Anfang 2007 in 65 nm produziert, etwas später folgen dann die Athlon-64-FX- und Sempron-Modelle. Zur gleichen Zeit erhält der Sempron ein Upgrade auf DDR2-800.

Im 3. Quartal 2007 bekommt der Low-Cost-Prozessor einen zweiten Core zur Seite und wird somit den Single-Core-Athlon-64 in den Ruhestand schicken.

Zumindest dem jetzigen Kenntnisstand zufolge wird AMD aus technologischer Sicht dem Core 2 Duo in den kommenden 18 Monaten nicht viel entgegen setzen können. Somit bleibt dem Chiphersteller aus Sunnyvale wohl nur das Reagieren über den Preis.

Vielen Dank an
Christian "10tacle" Klein
für das Einsenden dieser News.