News : Asus M2N Crosshair - Ein Board für Gamer

, 77 Kommentare

Was auf der diesjährigen Computex noch als Concept-Mainboard „Pluto“ für Aufsehen sorgte, hat nun den Prototypen-Status verlassen. Speziell auf die Bedürfnisse von Gamern zugeschnitten, präsentiert Asus mit dem „Crosshair“ unter der „Republic of Gamers“-Flagge ein Sockel-AM2-Mainboard, das keine Wünsche offen lässt.

Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 16
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 16

Das Mainboard mit nVidias „nForce 590 SLI“-Chipsatz stellt eine Weiterentwicklung des M2N32-SLI Deluxe dar, hat mit diesem aber bis auf das schwarze PCB und den Chipsatz nicht mehr viel gemein. Das Layout wurde umstrukturiert und die aus Kupfer bestehenden passiven Kühlelemente nun links und über der CPU platziert, um eine bessere Wärmeabfuhr zu gewährleisten. Statt der insgesamt 7 Lüfteranschlüsse beim M2N32-SLI stehen nun 8 zur Verfügung, von den jedoch – wie beim M2N32-SLI – leider nicht alle automatisch über Q-Fan Plus geregelt werden.

Asus M2N Crosshair Green - Verpackung
Asus M2N Crosshair Green - Verpackung
Asus M2N Crosshair Green - Verpackung - 2
Asus M2N Crosshair Green - Verpackung - 2
Asus M2N Crosshair Green - Verpackung - 1
Asus M2N Crosshair Green - Verpackung - 1

Das Board bietet 2 x PCI Express x16 mit SLI-Support, 1 x PCI Express x4 und 3 x PCI 2.2. Für Festplatten und Laufwerke stehen 6x Serial ATA 3.0Gb/s mit Support für RAID0, 1, 0+1 und 5, sowie ein Parallel-ATA-Anschluss (133 MB/s) für ältere Geräte zur Verfügung. Über einen Silicon Image 3132 SATA-Controller werden darüber hinaus zwei externe Serial-ATA-Anschlüsse (eSATA) realisiert. Zum guten Ton gehören außerdem 2 x Firewire nach IEEE1394a (leider nicht der 800 MB/s schnelle 1394b-Standard) und 10 USB2.0-Ports, wobei nur vier über die ATX-Blende ausgeführt werden. Für die übrigen Ports liegen Slot-Blenden bei. Zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse (realisiert mittels Marvell PHY) runden das Pflichtprogramm der Crosshair-Platine ab.

Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 1
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 1
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 10
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 10
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 14
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 14
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 15
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 15
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 17
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 17
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 24
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 24
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 4
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 4
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 6
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 6
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 9
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 9
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 19
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 19

Die Kür beginnt mit der „SupremeFX Audio Card“, über die 8-Kanal-Audio realisiert wird. Um Interferenzen zu mindern, wurde sämtliche Sound-Anschlüsse bis auf den optischen und koaxialen S/PDIF von der ATX-Blende entfernt und auf einer externen Steckkarte unterbracht. Als High Definition Audio-Codec kommt der 1988B von Analog Devices zum Einsatz. Passend zur Karte liegt außerdem ein Array-Mikrofon bei.

Aufgrund der Nacht-aktiven Gamer-Zielgruppe sorgt Asus beim Crosshair mit LEDs und Elektrolumineszenz für ordentlich Durchblick auch bei Dunkelheit. Sämtliche Anschlüsse der ATX-Blende können so auch bei Nacht eindeutig identifiziert werden. Diese Idee hört auf den Markennamen EL I/O und läuft unter dem Motto „Connect in the dark“. Auf dem Mainboard selbst sorgen LEDs in der Nähe der Serial ATA-Ports und des Front-Panels für Beleuchtung. Da man beim Basteln und Overclocking für gewöhnlich ohne bestücktes Front-Panel (Power Switch, Reset Switch etc) zu Werke geht, stehen darüber hinaus beleuchtete Druckschalter PowerOn, Reset und CMOS-Clear zur Verfügung. Zum Debuggen wurde eine LCD-Anzeige auf der ATX-Blende untergebracht, die statt einem Fehlercode (Port 80-Karte) verständliche Texte ausgibt.

Asus M2N Crosshair Green - Panel - 1
Asus M2N Crosshair Green - Panel - 1
Asus M2N Crosshair Green - Panel
Asus M2N Crosshair Green - Panel
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 12
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 12
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 18
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 18
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 7
Asus M2N Crosshair Green - Mainboard - 7
Asus M2N Crosshair Green - Clear CMOS
Asus M2N Crosshair Green - Clear CMOS

Um sich auch unterwegs als Besitzer eines Mainboards der „Republic of Gamers“-Gruppe zu outen, ist im Lieferumfang neben den Vollversionen 3DMark06 Advanced Edition und Kaspersky Antivirus ein Schlüsselanhänger enthalten. Weitere Details zum M2N Crosshair hält die Webseite von Asus bereit. Zu haben ist das Mainboard bereits ab etwa 208 Euro zzgl. Versand, wie der Blick auf den Preisvergleicher Geizhals.at zeigt.

2058_large_s_crosshair_3d_f
2058_large_s_crosshair_3d_f
Asus M2N Crosshair Green - Audio-Modul
Asus M2N Crosshair Green - Audio-Modul
Asus M2N Crosshair Green - SoundMax Array Mikrofon
Asus M2N Crosshair Green - SoundMax Array Mikrofon
Asus M2N Crosshair Green - Anhaenger
Asus M2N Crosshair Green - Anhaenger