News : iPod-Konkurrent von Microsoft zu Weihnachten

, 39 Kommentare

Die Gerüchte um einen iPod-Konkurrenten aus dem Hause Microsoft halten sich bereits seit einiger Zeit und verdichteten sich in den letzten Wochen zusehends. Die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg berichtet nun jedoch, dass der Multimedia-MP3-Player bereits zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen soll.

Auch wenn noch keine Einzelheiten bekannt wurden, so soll das Gerät über eine drahtlose Internetverbindung (WLAN) verfügen und so das Herunterladen von Musikstücken auch unterwegs möglich machen, ohne immer den Umweg über einen PC wählen zu müssen. Im Vergleich zum Apple iPod soll das Display des Geräts von Microsoft zudem eine bessere Qualität aufweisen. Microsoft stehe bereits in Verhandlungen mit Musikkonzernen und Fernsehstationen, um Musik und Videos im eigenen Online-Shop anbieten zu können. Bei diesen Verhandlungen soll der Redmonder Konzern bereits ein Muster seines Wiedergabegerätes vorgeführt haben.

Microsoft scheint sich somit nicht mehr mit der Zusammenarbeit mit anderen Hardwareherstellern zu begnügen, um MP3-Player mit Windows-Media-Unterstützung auf dem Markt zu etablieren. Die Entwicklung des MP3-Players untersteht laut Bloomberg der Abteilung Entertainment & Devices, der seit September 2005 Robbie Bach vorsteht, welcher bereits für die Xbox 360 verantwortlich zeichnet. So sollen auch die Erfahrungen und Entwicklungen mit der Xbox und Xbox 360 bei der Entwicklung des Musikplayers eingebracht werden. Von einer Kompatibilität, welche grundsätzlich gegeben ist, und möglicherweise auch erweitertem Zusammenspiel zwischen der Xbox 360 und dem Musikplayer kann ausgegangen werden.

Apples Position ist mit dem iTunes Music Store und dem iPod bisher jedoch unangetastet, kann man auf dem Internet-Musikmarkt doch einen Anteil von rund 77 Prozent für sich verbuchen. Daran konnte auch Sony trotz teils erheblicher Versuche bislang nichts ändern. Auch der MSN Music Store kommt lediglich auf einen Marktanteil von rund drei Prozent.