3/20 Intel Core 2 Duo E6700 und E6600 im Test : Von Zeichen und Wundern

, 354 Kommentare

Chipsatz-Support

Die Zeiten, in denen ein Prozessor einzig und allein aufgrund seiner Leistung gekauft wurde, sind vorbei. Heute zählt neben der Performance oder dem Stromverbrauch auch das Gesamtpaket, das man nach der Grundsatzentscheidung „AMD oder Intel“ erhält. Im Folgenden soll es um die Chipsätze gehen, die für den Core 2 zur Verfügung stehen. Aufgrund der tiefgreifenden Neuerungen sind im Regelfall neue Mainboards und/oder Chipsätze notwendig.

Chipsatzunterstützung für Intel-Prozessoren im Überblick
Prozessor ATi Intel nVidia SiS ULi VIA
Logo ATi Intel nVidia SiS ULi VIA
Core 2 Duo
Core 2 Extreme
- i975X
P965
G965
Q965
nForce 4 Ultra
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
? ? PT890
P4M890
P4M900
Pentium XE 9x5 - i975X nForce 4 Ultra
nForce 4 SLI XE
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
? ? PT890
P4M890
P4M900
Pentium D 9xx - i945-Familie
i955X
i975X
P965
G965
Q965
nForce 4 Ultra
nForce 4 SLI XE
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
? ? PT880 Ultra
PT890
PT890
P4M890
P4M900
Pentium XE 840 RX400
RS400
RD400
i955X
i975X
nForce 4 Ultra
nForce 4 SLI
nForce 4 SLI XE
nForce 4 SLI
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
SiS656
SiS656FX
? PT880 Ultra
PT890
P4M890
P4M900
Pentium D 8xx RX400
RS400
RD400
i945-Familie
i955X
i975X
P965
G965
Q965
nForce4 Ultra
nForce4 SLI XE
nForce 4 SLI
(Ohne 820)
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
SiS656FX
SiS649FX
SiS656
SiS649
? PT880 Ultra
PT890
P4M890
P4M900
Pentium 4
Extreme
Edition
RS400
RD400
i925X/XE
i945-Familie
i955X
i975X
nForce4 Ultra
nForce4 SLI XE
nForce 4 SLI
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
SiS656FX
SiS649FX
? PT880 Ultra
PT890
P4M890
P4M900
Pentium 4 6xx/5xx RS400
RD400
i915-Familie
i925X/XE
i945-Familie
i955X
i975X
P965
G965
Q965
nForce4 Ultra
nForce4 SLI XE
nForce 4 SLI
nForce 4 SLI x16
nForce 500-Serie
SiS661FX
SiS656FX
SiS649FX
SiS656
SiS649
M1685 PT880
PT880 Ultra
PT890
P4M890
P4M900
RS400 = Radeon Xpress 200
RD400 = Radeon Xpress 200 CrossFire
Überblick: Chipsatz-Support für Athlon 64-(X2)-Prozessoren

Der Support für Intels Prozessoren ist sehr vom jeweiligen Mainboard abhängig. Nur weil ein Chipsatz hier aufgelistet ist, muss ein darauf basierendes Mainboard nicht jede CPU unterstützen. Die Prozessor-Unterstützung ist vom Layout der Platine und vom BIOS selbst abhängig. Der Support durch den Chipsatz kann dabei nur als gegebene Grundvoraussetzung hingenommen werden.

Nur selten findet man auf den Seiten der Chipsatz-Produzenten so übersichtliche und vollständige Listen wie bei nVidia, die bereits die nForce 500-Chipsatz-Serie führen, die im August 2006 offiziell mit Produkten vorgestellt werden wird. Bei ATi, SiS und ULi tappen wir ab den Dual-Core-Prozessoren größtenteils im Dunkeln, könnten den Support der VIA-Chipsätze für den Core 2 jedoch indirekt über die Asus-Webseite in Erfahrung bringen.

Intel P965-Blockdiagramm (Broadwater-Chipsatz)
Intel P965-Blockdiagramm (Broadwater-Chipsatz)

Im Intel-Lager wird der Core 2 Duo und Core 2 Extreme vom Highend-Chipsatz i975X und den neuen Broadwater-Chipsätzen, unter anderem vom P965, G965 und Q965, unterstützt. Hier könnte es jedoch zu Wartezeiten kommen: Erst für September 2006 hat Intel eine fehlerbereinigte Version des P965-Chipsatzes (C2-Stepping) angekündigt. Während grundsätzlich alle Mainboards mit 965-Chipsatz die Core-2-Prozessoren unterstützten, ist dies bei Platinen mit i975X von der Versionsnummer abhängig. Intels D975XBX (Bad Axe) ist erst mit Revision 304 fit für Core 2, Asus stellt mit dem P5W DH Deluxe eine neue i975X-Platine vor und MSI beispielsweise führt die 975X Platinum PowerUp Edition für die neuen CPUs ins Rennen.

Auf der nächsten Seite: Testsysteme