11/13 nVidias Quad-SLI am Limit : 30 Zoll, Conroe und ForceWare 91.45

, 108 Kommentare

Leistungskurve Part 2

Quake 4:

Quake 4 – FPS
  • 2560x1600 4xAA/16xAF:
    • Maximal
      65,0
    • Durchschnitt
      60,8
    • Minimal
      58,0

Da Quake 4 auf derselben Engine wie Doom 3 aufbaut, reagiert das Spiel auf Quad-SLI ähnlich positiv wie der ältere Ego-Shooter von ID Software. 2560x1600 mit 4xAA und 16xAF sind kein Problem.

Riddick:

Riddick – FPS
  • 2560x1600 4xAA/16xAF:
    • Maximal
      50,0
    • Durchschnitt
      43,7
    • Minimal
      40,0

Riddick profitiert ebenfalls enorm von Quad-SLI und ist ein weiteres Spiel, das 2560x1600 mit 4xAA und 16xAF flüssig spielbar macht. Die Framezahlen sind dabei recht konstant, was für den Spielverlauf sehr angenehm ist.

Serious Sam 2:

Serious Sam 2 – FPS
  • 1920x1200 2xAA/8xAF:
    • Maximal
      169,0
    • Durchschnitt
      45,9
    • Minimal
      31,0

Serious Sam 2 ist dagegen eine ganz andere Hürde. Als maximale Auflösung loten wir 1920x1200 mit 2-fachem Anti-Aliasing sowie 8-fachem anisotropen Filter aus. Auch wenn Transparency-AA in dem Spiel sehr effektiv wäre, so ist Serious Sam 2 mit diesem Feature nicht flüssig spielbar, da je nach Szene beinahe das ganze Bild nur aus Alpha-Test-Texturen besteht.

Splinter Cell 3:

Splinter Cell 3 – FPS
  • 1920x1200 2xAA/8xAF:
    • Maximal
      95,0
    • Durchschnitt
      72,2
    • Minimal
      46,0

Splinter Cell 3 läuft in 1920x1200 mit 2xTSSAA und 8xAF sehr gut. Trotz der durchgehend hohen FPS-Werte ist eine bessere Einstellungen einfach nicht möglich, da die Maus dann erneut schwammig reagiert.

Tomb Raider: Legend:

TR: Legend – FPS
  • 1920x1200 16xAF:
    • Maximal
      58,0
    • Durchschnitt
      32,1
    • Minimal
      14,0

Tomb Raider: Legend ist ein Spiel, das auf keinem derzeit erhältlichen System durch die Bank flüssig läuft. So auch nicht auf unserem Testrechner, wobei jedoch ein annehmbarer Kompromiss zwischen Bildqualität und Spielablauf gefunden werden kann. 1920x1200 mit 16xAF sind gut spielbar. Zwar fällt das fehlende Anti-Aliasing negativ auf, stört aber in dem Spiel nur bedingt. Komplett flüssig ist der Spielablauf, wie bereits erwähnt, aber nicht.

Auf der nächsten Seite: Spielen auf einem 30-Zoll-Display