News : Hauppauge bringt Multi-Hybrid-TV-Karte

, 64 Kommentare

Hauppauge, einer der führenden Hersteller von TV-Lösungen für den Computer, stellt auf der am 1. September startenden Internationalen Funkausstellung in Berlin das neueste Mitglied seiner TV-Karten-Familie vor. Die WinTV-HVR-4000 unterstützt die Empfangsarten DVB-S, DVB-S2, DVB-T sowie analog TV und UKW-Radio.

Die PCI-TV-Karte wird auf der IFA am Stand 208 in Halle 1.2 live vorgeführt. Neben dem breiten Spektrum an Empfangsmöglichkeiten zählen auch diverse Videorekorderfunktionen zum Leistungsumfang der Karte, darunter eine Direktaufnahmefunktion, die Aufnahmeplanung von Sendungen sowie die zeitlich versetzte Wiedergabe (TimeShift). Dank einer ebenfalls an Bord befindlichen S-Video-Buchse und eines Stereo-Audioeingangs kann der Anwender unter anderem auch VHS-Rekorder an die TV-Karte anschließen und diese so zum digitalen Archivieren alter Videobänder verwenden. Für die Aufzeichnung und Wiedergabe der Inhalte bedient sich Hauppauge eines MPEG2-Softwarecodecs.

wintv
wintv

Im Lieferumfang befindet sich neben Hauppauges Win-TV-Softwarepaket auch PowerCinema von CyberLink, mit dem die Karte auf der IFA präsentiert wird. Die Dekodierung frei empfangbarer DVB-S2-Inhalte übernimmt der in PowerCinema integrierte H.264/MPEG4-Decoder. Die WinTV-HVR-4000 wird voraussichtlich ab Oktober 2006 im Handel verfügbar sein. Das Paket, welches auch eine Infrarot-Fernbedienung enthalten wird, soll dann mit 199 Euro zu Buche schlagen.