News : Neuer TFT von Samsung mit CCFL-Backlight

, 49 Kommentare

Samsung bringt mit dem SyncMaster 931C ein Display in den Handel, welches nach eigenen Angaben einen um 15 Prozent erweiterten Farbraum gegenüber herkömmlichen TFTs bietet. Die Reaktionsgeschwindigkeit des 19-Zoll-TFTs liegt bei zwei Millisekunden (G/G) und das dynamische Kontrastverhältnis beträgt 2000:1.

Samsung setzt als Zielgruppe besonders auf Hobby-Fotografen, Grafiker, Spieler und Anwender mit einem hohen Aufkommen an Multimedia-Inhalten. Der SyncMaster 931C bietet laut Samsung eine Farbtreue von 97 Prozent des NTSC-Farbraumes, wohingegen ein herkömmlicher TFT lediglich 82 Prozent erreicht. Den hohen Wert erreicht das TN-Panel durch den Einsatz der CCFL-Technologie (Cold Cathod Fluorescent Lamp). Die Helligkeit des Displays beträgt 250 cd/m². Der Einblickwinkel liegt sowohl horizontal als auch vertikal bei 160 Grad. Der SyncMaster 931C verfügt über eine Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten.

Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight
Samsung SyncMaster 931C mit CCFL-Backlight

Der Monitor bietet eine Gamma-Kontrolle und MagicTune, mit dem die Abstimmung des Bildes über das OSD vorgenommen wird. MagicBright³ stellt den Monitor per Knopfdruck auf vorgegebene Werte für die Arbeit mit Text, Internet, Spiel, Sport, Film, Multimedia oder individuelle Vorgaben ein. Der Monitor bietet zwei Eingänge – DVI und D-Sub – und arbeitet sowohl mit einem PC als auch Mac zusammen. Der SyncMaster 931C wird zur IFA vorgestellt und im September 2006 zum Preis von 379,- Euro (UVP inkl. MwSt.) auf den Markt kommen.

Spezifikationen des Samsung SyncMaster 931C im Überblick: