News : Patch auf Version 1.3 für Quake 4 erschienen

, 12 Kommentare

Erst am Sonntag wurde bekannt, dass eine der größten kommerziellen Spieleligen überhaupt, die CPL, in der kommenden Saison voll und ganz auf Quake 4 verzichten wird und stattdessen auf den in die Jahre gekommenen Vorgänger setzt. Dies hielt id Software allerdings nicht davon ab, den Patch auf Version 1.3 zu veröffentlichen.

Ebenfalls erschienen ist eine neue Version des SDK. Mit dabei sind dieses Mal gleich zwei neue Spielmodi, die auf die Namen „Dead Zone“ und „Item Buying“ hören. Ebenfalls sind mit „Central Industrial“, „Retrophobopolis“, „Stroggenomenon“, „Warforged Stroyent Red“, „Firewall“, „Verticon“ und „Cavernous Cryonics“ eine Reihe neue Maps im Gepäck des Patches. Und mit der „Napalm Gun“ hat es auch eine neue Waffe in den Shooter geschafft. Das komplette Changelog kann bei id Software eingesehen werden.

Dies sind wahrlich viele Neuerungen und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass das Pointrelease mit 235 MB für Windows und 228 MB für Linux recht groß geraten ist. Auch die Updates von Version 1.2 auf 1.3 sind mit 138 bzw. 136 MB immer noch nichts für Leute mit Schmalbandanschluss. Heruntergeladen werden kann das Paket bei den Kollegen von Quake4Maps.org, die auch das 56 MB große SDK anbieten.