News : Wer bekommt den RC1 von Windows Vista?

, 31 Kommentare

Auf die Beta 2-Version von Microsofts kommendem Betriebssystem, Windows Vista, entstand bei Veröffentlichung ein wahrer Ansturm, so dass Microsoft diese inzwischen vom Netz nahm. Während die Beta 2 jedem frei zugänglich war, stellt sich die Frage, ob dies mit dem „Release Candidate 1“ (RC1) auch so sein wird.

Diese Frage wurde dem Windows Vista Team Blog in den vergangenen Tagen tausendfach gestellt und so gab man nun einige Antworten, die Viele sicher freuen werden. So wird Microsoft, wenn die Veröffentlichung des RC1 ansteht, wieder eine öffentliche Anmeldung für diesen erlauben. So werden auch Nutzer, die die Beta 2 verpasst haben, in den Genuss des RC1 kommen können. Ebenso werden Anwender der Beta 2 automatisch in der Lage sein, die neue Version zu testen, wenn sie einen Produktschlüssel und die alte Beta heruntergeladen haben.

Währenddessen tauchten bei den Kollegen von WinFuture weitere Informationen zum Release Candidate 1 auf. So soll die Entwicklung an diesem mit der Build-Nummer „5504.16385.vista_rc1“ (dies entspricht der „Build 5489“ im Winmain-Bereich) begonnen haben. Erste Impressionen dieser zeigen, dass Microsoft an der Oberfläche gegenüber älteren Versionen nicht viel geändert hat. Die Änderungen wurden also eher unter der Haube vorgenommen.

Neu ist nur ein überarbeitetes Begrüßungszentrum, das nun eine neue Kategorie enthält. Diese hört auf den Namen „Windows Vista Demos“ und stellt dem Nutzer des PCs eine Reihe Videos zur Verfügung. Über diese soll unter anderem der schnelle und einfache Umgang mit dem Internet, der Verwaltung von Dateien und Programmen sowie der Einrichtung verschiedener Benutzerkonten erlernt werden können.

Windows Vista Build 5492

Der Release Candidate 1 von Microsofts Windows Vista wird für den 25. August dieses Jahres erwartet.