News : Apple bald auch mit Prozessoren von AMD?

, 36 Kommentare

Es hat eine halbe Ewigkeit gedauert, bis der weltgrößte PC-Hersteller Dell auch auf Prozessoren aus dem Hause AMD setzte. Und es hat noch länger gedauert, bis Apple von der PowerPC-Architektur Abstand nahm und seit einiger Zeit nur noch Intel-CPUs verbaut. Doch gesellen sich auch bald AMD-Prozessoren ins Portfolio von Apple?

Genährt wird die Gerüchteküche wieder einmal von den Kollegen von The Inquirer, die berichten, dass der CEO von AMD, Hector Ruiz, auf einer Analystenkonferenz davon sprach, dass Apple bald auch Prozessoren aus dem eigenen Hause nutzen könnte. Bei einem Dinner in San Francisco sprach er davon, dass auch Apple kein Sklave Intels sein möchte. Nähere Angaben machte er allerdings nicht.

Er wiederholte nur nochmals, dass Intel seiner Meinung nach seit Jahren eine Monopolstellung besäße und aufgrund dieser sich der Markt langsamer entwickelt hätte. Ferner führte er aber aus, dass das Wachstum der PC-Industrie noch lange nicht am Ende sei und Intels Markt beherrschende Position nicht von immerwährender Dauer sein könnte.