News : Dell & AMD für Deutschland

, 23 Kommentare

Der deutsche Online-Shop von Dell führt erstmals Computer mit AMD-Prozessoren in seinem Sortiment. Damit ist eine der großen Bastionen vom Marktbeherrscher Intel in Sachen Komplett-PC-Hersteller gefallen.

Für die Dell-Komplettsysteme Dimension E521 und C521 werden je nach Anspruch Semprons, Athlon 64 oder gar Dual Core Athlon 64 X2 Prozessoren verbaut. Beide Systeme verfügen über die Windows XP Media Center Edition und gehen in die Dell-Kategorie „Multimedia PC“. Dabei ist der C521 nur etwa halb so groß wie der E521, verfügt dafür aber nur über eine Serial-ATA-Festplatte, während der große Bruder mit zwei Schächten auf bis zu 640 Gigabyte Festplattenspeicher kommt. Zudem verfügen beide Systeme über je sechs USB-Ports, einen x16- sowie x1-PCI-Express- samt einem PCI-Slot.

Die Preisspanne startet bei 329 Euro für den C521 und bei 549 Euro für den E521 – für einen integrierten Dual-Core-Athlon muss ein Aufpreis von 116 Euro berappt werden. Nicht zuletzt aus Gründen des fairen Wettbewerbs kündigte Dell zudem zwei äquivalente Intel-Systeme an. Für die Modelle Dimension C520 und E520 sowie für das ultraschmale XPS 210 System in einem 30-Zentimeter-Gehäuse wird man zukünftig zwischen einem Celeron, Pentium D oder Core 2 Duo wählen können, wobei das XPS 210 nur ab Pentium D aufwärts geordert werden kann. Alle Informationen zu den neuen Systemen gibt es ab sofort auf der Dell-Homepage.