News : Hitachi erweitert Festplattenserie „CinemaStar“

, 20 Kommentare

Hitachi Global Storage Technologies hat eine neue Festplatteserie für digitale Videorecorder vorgestellt. Die Modelle der neuen Serie CinemaStar C5K160, deren technologische Basis die Travelstar 5K160 darstellt, sind speziell für diesen Einsatzzweck optimiert.

Die neuen Modelle wurden hauptsächlich für die nächste Generation besonders flacher digitaler Videorecorder entwickelt und bieten im 2,5“-Format Kapazitäten bis zu 160 GB. Bereits 2006 stellte Hitachi mit der CinemaStar 7K500 und 7K160 3,5“-Modell für DVR-Applikationen vor. Die kompakteren 2,5“-Modelle der neuen Serie setzen nun Hitachis Fokus auf Produkte für digitale Filmanwendungen fort. Alleine für 2006 liegt die Wachstumsprognose des Industrieanalysten TrendFocus in diesem Markt bei 80 Prozent.

CinemaStar 5K160
CinemaStar 5K160

Die kompaktere 2,5“-Bauform bietet mehrere Vorteile: Schlankere Bauformen der digitalen Videorecorder ermöglichen hier neue Gerätedesigns, wobei dem Nutzer dadurch eine größere Auswahl geboten werden kann. Die kleinere Bauform sorgt auch für niedrigeren Stromverbrauch, geringere Wärmeentwicklung und demnach auch für geringere Anforderungen an die Kühlung. Die Kombination dieser Eigenschaften resultiert in einer höheren Zuverlässigkeit der Laufwerke und gewährleistet somit die Systemverfügbarkeit. Den Geräteherstellen kommen zudem die einfacheren Anforderungen an die Stromversorgung zugute – anstelle einer Stromversorgung mit 5 Volt und 12 Volt kommt die CinemaStar mit einer Versorgung von 5 Volt alleine aus.

Marcia Bencala, Vize-Präsident bei Hitachi Global Storage Technologies und zuständig für den Bereich Produktstrategie und –planung ließ verlauten, dass der Markt nach Flexibilität, einfacher Bedienbarkeit und schlankem Design verlange. Mit den verschiedenen Produkten der CinemaStar-Serien könne Hitachi nun den Geräteherstellern sowohl 2,5“ als auch 3,5“-Lösungen anbieten und ihnen so die nötige Schlüsseltechnologie für die Anforderungen des Marktes an die Hand geben.

Die Markteinführung soll im ersten Halbjahr 2007 stattfinden, zu den Preisen ist derzeit noch nichts Näheres bekannt.

Die wichtigsten technischen Spezifikationen