News : Microsoft gibt Download von Vista RC1 frei

, 277 Kommentare

Vor knapp einer Woche meldeten wir, dass Microsoft den ersten Release Candidate zum kommenden Betriebssystem „Windows Vista“ offiziell fertig gestellt hat. Danach stellten sich viele vor allem eine Frage: Wann kann ich diesen herunterladen? Diese beantwortete Microsoft nun selber und stellte heimlich, still und leise den Download auf die eigenen Webseiten.

Die soeben zum Herunterladen freigegebene Version des neuen Betriebssystems trägt die Build-Nummer „5600.16384.060829-2230“ und wurde bereits vor acht Tagen fertiggestellt. Wer sich für den Release Candidate 1 interessiert, sollte allerdings beachten, dass dieser zunächst nur Testern der vorherigen Beta 2 zugänglich ist. Herunterladen kann zwar jeder das neue Windows, aktivieren kann man dies aber erst mit einem Key der älteren Beta-Version.

Ohne Aktivierung ist das System aber dennoch 14 Tage lauffähig, wird nach diesem Zeitraum allerdings unbrauchbar und leistet erst wieder nach erfolgreicher Aktivierung seinen Dienst. Durch diese Option möchte man Interessenten, die nicht die Beta 2 genutzt haben, eine Möglichkeit geben, vorweg dennoch schon den RC1 nutzen zu können. In einigen Wochen werden aber auch komplette Vista-Neulinge in den Genuss der Testversion von Windows Vista kommen können, so Microsoft. Dann wird man neue Anmeldungen entgegennehmen.

Windows Vista Basic Build 5600 RC1

Ferner sollte beachtet werden, dass der Download eine nicht unerhebliche Größe besitzt. So ist die deutsche Version von Vista in der 32-Bit-Edition 2,58 Gigabyte groß. Die Version für Prozessoren mit 64-Bit-Unterstützung (AMD64 und EM64T) bringt es derweil sogar auf 3,67 Gigabyte.

Wer aktuell schon die Beta 2 von Vista nutzt, kann diese mit dem neu erschienen RC1 einfach updaten und so auf den neuesten Entwicklungsstand bringen. Auch ein Update eines Systems auf Basis von Windows XP ist möglich, ist allerdings auch mit Gefahren verbunden. So kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden, dass bei einem Upgrade Daten verloren gehen oder Programme nicht mehr lauffähig sein könnten. Hat man ein gut laufendes XP-System sollte man also von einem Update absehen und Windows Vista lieber parallel zum aktuellen Betriebssystem installieren. Dies ist problemlos möglich.

Funktionsfähig ist der Release Candidate 1 von Windows Vista laut Angaben Microsofts bis zum 1. Juni des kommenden Jahres. Erst danach kann man das System also nicht mehr nutzen.

Unser Dank geht an Sascha Eggenberger
für den Hinweis zu dieser News!